Skip to main content

Sonderschau Osteopathie: Hochinteressantes Vortragsprogramm auf der therapie Leipzig

News   •   Mär 17, 2017 08:46 CET

Bereits zum sechsten Mal präsentiert der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. gemeinsam mit qualifizierten Ausbildungsstätten eine „Sonderschau Osteopathie“ auf der Fachmesse therapie Leipzig. Seit 16. März und noch bis Samstag, 18. März, finden diverse Vorträge zur Osteopathie statt: In Messehalle 1 am Stand D48 laden der VOD und die Schulen Institut für Angewandte Osteopathie (IFAO), Still Academy Osteopathie, Osteopathieschule Leipzig und AVT-College für Osteopathische Medizin GmbH & Co. KG die Besucher zu einem interessanten Programm ein. Zwischen den Vorträgen informieren qualifizierte Experten aus der Region über Fragen rund um die Osteopathie. Geöffnet hat die therapie Leipzig seit Donnerstag; am Freitag, 17. März, von 9 bis 19 Uhr und am Samstag, 18. März, von 9 bis 17 Uhr.

Das Vortragsprogramm im Forum Osteopathie:

Freitag, 17.03.2017

  • 10 Uhr: Die Mobilisation des peripheren Nervensystems (AVT-College: Prof. Matthias Beck PhD)
  • 11 Uhr: Schulterschmerzen – Ursachen und Zusammenhänge aus osteopathischer Sicht (STILL ACADEMY: Jacqueline Hettasch D.O.)
  • 13 Uhr: Die Folgen von moderat erhöhtem Kavitätendruck für den Organismus (IFAO: Philipp Richter D.O.)
  • 14 Uhr: Rückenschmerzen – mögliche Ursachen und osteopathische Herangehensweise (STILL ACADEMY: Jacqueline Hettasch D.O.)
  • 15 Uhr: Die osteopathische Behandlung des chronischen Beckenschmerzsyndroms (CPPS) beim Mann (AVT-College: Prof. Matthias Beck PhD)
  • 16 Uhr: Das Kind in der osteopathischen Praxis (STILL ACADEMY: Jacqueline Hettasch D.O.)
  • Samstag, 20.03.2017
  • 12 Uhr: Schulterschmerzen – Ursachen und Zusammenhänge aus osteopathischer Sicht (STILL ACADEMY: Jacqueline Hettasch D.O.)
  • 13 Uhr: Der O-A-A-Komplex aus osteopathischer (IFAO: Philipp Richter D.O.)
  • 14 Uhr: Rückenschmerzen – mögliche Ursachen und osteopathische Herangehensweise (STILL ACADEMY: Jacqueline Hettasch D.O.)

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.