Skip to main content

Radiobeitrag: Alle Jahre wieder… Die Suche nach dem richtigen Geschenk

Pressemitteilung   •   Nov 23, 2016 09:32 CET

Audiodatei zum Download:

http://radionews.de/alle-jahre-wieder-3/

Anmoderationsvorschlag:

Bunt geschmückte Schaufenster und winterliche Düfte – das Fest der Liebe steht vor der Tür. Ab jetzt wird es höchste Zeit, Weihnachtsgeschenke zu besorgen, um am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen. Doch das richtige Geschenk für die Liebsten auszusuchen, ist gar nicht so einfach – und so wird die gut gemeinte Überraschung gerne mal zum Wanderpokal. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage haben knapp 62 Prozent der Deutschen schon mal ein Geschenk weitergegeben. Wie wir in diesem Jahr alles richtigmachen, weiß mein Kollege Gerit Zienicke.

Sprecher: Die meisten Deutschen begeben sich spontan auf die Suche nach dem passenden Geschenk und lassen sich am liebsten beim gemütlichen Einkaufsbummel inspirieren – so das Ergebnis der Umfrage. Allerdings setzen sich viele dabei unnötig unter Druck, so Geschenke-Expertin Nathalie Müller von Villeroy & Boch.

O-Ton 1: „Manchmal wird zum Beispiel in der Familie auch beschlossen, sich gegenseitig keine Geschenke zu machen. Am Ende möchte dann aber keiner mit leeren Händen dastehen, also wird Last-Minute noch mal ein Geschenk besorgt, ohne aber dass man wirklich darüber nachdenkt.“

Sprecher: Um 0815-Geschenke, die eh keiner braucht, zu vermeiden, lohnt es sich, konkret über seine Wünsche zu sprechen – auch für Erwachsene. Denn das sorgt für deutlich mehr Gelassenheit in der Vorweihnachtszeit. Ein kleiner Tipp für alle, die ihrem Geschenk eine persönliche Note verleihen möchten:

O-Ton 2: „Also zum Beispiel etwas Gekauftes mit etwas Selbstgemachtem zu kombinieren. Zum Beispiel selbstgebackene Plätzchen auf einer schönen Etagere serviert oder selbstgemachte Marmelade in einem schönen Glas, das Ganze weihnachtlich verziert. Damit lassen sich tolle Geschenke gestalten, die schnell und einfach kreiert sind, trotzdem aber persönlich sind.“

Sprecher: Wichtig ist es, sich rechtzeitig Gedanken über das Geschenk zu machen, um nicht in Zeitdruck zu geraten. Ein weiterer Tipp der Expertin:

O-Ton 3: „Im letzten Jahr habe ich einen Städtebecher aus unserer Sammler-Edition ‚Cities of the World‘ als Gutschein für einen Städtetrip verschenkt. In diesem Fall war das Rom, wir haben natürlich bei Villeroy & Boch auch viele weitere Städte im Sortiment, wie zum Beispiel New York, Tokio, London – aber auch viele Städte aus Deutschland.“

Sprecher: Dazu noch einen Reiseführer und ein paar Amarettini – fertig ist der Gutschein. Dabei auf keinen Fall vergessen:

O-Ton 4: „Das wichtigste ist natürlich, dass der Beschenkte merkt, dass das Geschenk von Herzen kommt.“

Abmoderationsvorschlag:

Na dann viel Glück auf der Suche nach dem passenden Geschenk! Weitere Infos, kreative Geschenkideen und Ihren ganz persönlichen Online-Wunschzettel finden Sie im Netz unter villeroy-boch.de.

Villeroy & Boch ist eine der weltweit führenden Premium-Marken für keramische Produkte. Das im Jahr 1748 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Mettlach/Deutschland steht für Innovation, Tradition und Stilsicherheit. Als renommierte Lifestyle-Marke ist Villeroy & Boch mit Produkten der Bereiche Bad und Wellness sowie Tischkultur in 125 Ländern vertreten.