Skip to main content

Das Tal der Wikinger erwacht in Fjordnorwegen zum Leben

Pressemitteilung   •   Jun 06, 2017 15:16 CEST

Neue Klänge im engen Nærøytal in Fjordnorwegen: Njardarheimr, das „Heim des Wind- und Meeresgottes Njord“, lässt die Welt der Wikinger eindrucksvoll wiederauferstehen. Das Wikingerdorf hat bis in den Oktober für Bewohner und Besucher geöffnet.

Axtschläge hallen durchs Tal, Ziegen meckern, eine bunte Schar Frauen, Männer und Kinder geht ihren Arbeiten nach: Erstanden aus Baumaterialien der Region ist jetzt das „neue“ Wikingerdorf Njadarheimr am inneren Ende des Nærøyfjords zum Leben erwacht. Das „Heim des Wind- und Meeresgottes Njord“ in der kleinen Ortschaft Gudvangen bietet Besuchern die Möglichkeit, sich über die Lebensbedingungen zu Wikingerzeiten zu informieren und selbst aktiv am Alltagsleben einer Wikingersiedlung unter authentischen Bedingungen teilzunehmen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, typische Lebensmittel der Wikingerzeit probieren zu können. So werden beispielsweise Fisch und Fleisch geräuchert, getrocknet und gesalzen serviert.

Ein knappes Jahr lang haben Handwerker der Sognefjord-Region in Gudvangen gesägt, gehämmert und geschmiedet. Das Resultat ihrer Arbeit ist ein komplettes Wikingerdorf, für dessen Gebäude und Anlagen mehr als 500 Kubikmeter Holz verarbeitet wurden. Alle Bautechniken beruhen auf Erfahrungen mit früheren historischen Rekonstruktionen, die meisten Schnitzereien, Schmiedearbeiten und Verzierungen auf dem Aussehen originaler Funde. Alle Baumaterialien, so auch Torf oder die Schindeln einer Stabkirche, stammen aus der Uferlandschaft des zum UNESCO Welterbe zählenden Nærøyfjords. Selbst die verarbeiteten Farben wie das Ochsenblut wurden vor Ort authentisch produziert und verarbeitet.

Das Wikingerdorf Njardarheimr in Gudvangen wird bis zum 1. Oktober 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr bewirtschaftet. Der Eintritt für Erwachsene kostet NOK 195 (ca. 20 Euro), für Kinder (4-15 Jahre) NOK 98, entsprechend rund 10,50 Euro. Gruppen können sich auf Anfrage individuelle Erlebnisprogramme zusammenstellen lassen.

Information:
Aufgrund des schwachen Kronenkurses ist Norwegen für Urlauber aus dem Euro-Raum schon seit ca. drei Jahren um rund zwanzig Prozent günstiger geworden.

Weitere Informationen:
Das Wikingerdorf Njadarheimr: www.vikingvalley.no
Wikinger in Norwegen: www.visitnorway.com

Visit Norway ist der Tourismuszweig von Innovation Norway und vermarktet und informiert im Auftrag des Norwegischen Wirtschaftsministeriums über Norwegen als Tourismusdestination in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir unterstützen die journalistische Arbeit zu Norwegen mit Gruppenpressereisen, individuellen Pressereisen, Kontakten, Interviewmöglichkeiten, Pressemitteilungen, Recherchehilfen, Story-Ideen sowie Bild- und Videomaterial.


 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar