Skip to main content

Zwei weitere Michelin-Sterne für Osloer Restaurants

Pressemitteilung   •   Mai 06, 2014 13:03 CEST

Der renommierte Restaurantführer Guide Michelin hat in seiner diesjährigen Ausgabe die
Restaurants Fauna und Ylajali in Norwegens Hauptstadt Oslo mit jeweils einem seiner begehrten Sterne ausgezeichnet. Das „Fauna“ im traditionsreichen Szenestadtteil Frogner hat es damit schon im Jahr 1 seines Bestehens ganz nach oben geschafft. Küchenchef Bjørn Svensson hatte zuvor das ebenfalls mit einem Stern ausgezeichnete Restaurant Oscarsgate geleitet, das Ende 2012 seine
Pforten schloss.

Zweiter Sterne-Preisträger ist das „Ylajali“ am St. Olavs Plass, das mit seinem Namen eine Figur aus Knut Hamsuns berühmtem Oslo-Roman „Hunger“ wiederauferstehen lässt. Das Besondere im Ylajali: Es gibt lediglich ein einziges Menü mit mindestens zehn Gängen, das in Kapitel unterteilt ist und sich ebenfalls auf Hamsuns Roman bezieht. Küchenchef des Ylajali ist Even Ramsvik, Vizemeister beim norwegischen Bocuse d'Or.

Alle aktuellen Sterne-Restaurants der Stadt behalten ihre Auszeichnungen: Das „Maaemo“ seine zwei Sterne, „Bagatelle“ und „Statholdergaarden“ jeweils einen.


 

VisitNorway vermarktet und informiert über Norwegen als Tourismusdestination. Der Fokus liegt dabei auf der Sommersaison (inkl. Wandern, Radfahren, Angeln) und Winterurlaub (hier insbesondere Alpinski). Ein weiterer Schwerpunkt ist Nordnorwegen im Winter, hier insbesondere Nordlicht-Erlebnisse. VisitNorway arbeitet eng mit den größeren norwegischen Städten wie Oslo, Bergen, Trondheim und Stavanger zusammen. Norwegen als Zielland für die Meetingsbranche ist ein weiterer Schwerpunkt. VisitNorway ist der Tourismuszweig von Innovation Norway.

VisitNorway DE 

Innovation Norway

 


 

 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar