Skip to main content

Mädchen interessiert an technischen Berufen - Westfalen Weser Energie beteiligt sich am Girls Day

Pressemitteilung   •   Mär 28, 2019 14:07 CET

Großes Interesse am Girls‘ Day bei Westfalen Weser Energie. Insgesamt 15 Mädchen hatten Spaß beim gemeinsamen Arbeiten und Lernen (v. l.): Henrik Knievel, 2. Lehrjahr WWN, Josy Nitschke, Gymnasium St. Michael, und Gymnasium St. Kasper Bad Driburg.

Wie in den Vorjahren beteiligte sich die Westfalen Weser Energie-Gruppe auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Girls Day. 15 Schülerinnen schnupperten beim heimischen Energiedienstleister in Paderborn Werkstattluft und verschafften sich einen Einblick in das Berufsbild der Elektronikerin für Betriebstechnik.

Der spezielle Schnuppertag bot von der Energietechnik bis zur Automatisierungstechnik sämtliche Facetten der Ausbildung. Die jungen Mädchen haben zunächst am Rechner eine Schaltung programmiert und die Funktionstüchtigkeit danach mit einem Tablet an einem Förderband getestet. Unterstützung erhielten sie dabei von den Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres. Durch die persönlichen Gespräche konnten all ihre Fragen zum Berufsbild allgemein und konkret zur Ausbildung in der Westfalen Weser Energie-Gruppe geklärt werden. Im August werden neun neue Azubis ihre ersten beruflichen Schritte in der Ausbildungswerkstatt am Tegelweg beginnen.

Beeindruckt zeigten sich die Schülerinnen beim Girls Day von der Ausbildungswerkstatt. Große Resonanz fand der praktische Teil, „weil man selbstständig etwas erarbeiten konnte und sofort Hilfe bekam, wenn es Fragen gab“, fasst eine Teilnehmerin ihre Eindrücke zusammen. Aber auch das gemeinsame Arbeiten beeindruckte die Schülerinnen. Markus Koch, technischer Ausbilder bei Westfalen Weser Netz, freut sich über das Engagement der Mädchen in der Ausbildungswerkstatt: „Viele junge Mädchen haben großes Interesse an technischen Zusammenhängen. Das ist eine gute Voraussetzung, um später in der Ausbildung Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen.“

Bildunterschriften:

Großes Interesse am Girls‘ Day in der Ausbildungswerkstatt von Westfalen Weser Energie. Insgesamt 15 Mädchen hatten Spaß beim gemeinsamen Arbeiten und Lernen.

Foto Girlsday_0660_1(v. l.): Maike Prior, Realschule St. Michael Paderborn, Pia Stelzer, Reismann Gymnasium, und Lars Halsband, 2. Lehrjahr, Westfalen Weser Netz.

Foto Girlsday_0665_2 (v. l.): Mabel Buchholz, Gesamtschule Bad Lippspringe, Lars Jachenhholz, 2. Lehrjahr Westfalen Weser Netz, und Izla Islo, Gesamtschule Bad Lippspringe.

Westfalen Weser Energie-Gruppe Seit Juli 2013 hat die Region mit der Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG einen rein kommunalen Energiedienstleister. 54 Kreise und Kommunen sind an dem Unternehmen beteiligt. 24 weitere Kommunen sind Konzessionsgeber des regionalen Dienstleisters. Das operative Geschäft liegt in den beiden Tochterunternehmen, der Westfalen Weser Netz GmbH und der Energieservice Westfalen Weser GmbH. Bestehende und zukünftige Beteiligungen sowie Dienstleistungen sind in der Westfalen Weser Beteiligungen GmbH gebündelt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.