Skip to main content

Erstes Löschfahrzeug mit Erdgasantrieb vorgestellt

News   •   Okt 09, 2019 13:45 CEST

Marc Diening, CEO von Magirus, vor dem weltweit ersten CNG-betriebenen Löschfahrzeug. (Bild: Magirus)

Der Fahrzeughersteller Magirus hat mit dem „(H)LF10“ das weltweit erste normkonforme Löschgruppenfahrzeug mit Erdgasantrieb vorgestellt. Künftig können so auch Feuerwehren die umweltschonende Antriebsalternative nutzen. Denn durch die Betankung mit Erdgas können die Emissionen deutlich reduziert werden. Mit Biogas sind die Fahrzeuge sogar nahezu klimaneutral unterwegs.

Das neue Fahrzeug ist Teil der „Innovation Drive Line“-Serie, mit der Magirus die neusten Entwicklungen im Bereich ausgereifter alternativer Antriebtechnik in praxisgerechte Fahrzeuge überführt.

Der „(H)LF10“ hat eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern und ermöglicht einen Pumpbetrieb von bis zu 4 Stunden. Damit entspricht es vollständig den gängigen Normen für einen zuverlässigen Praxiseinsatz.

Auch im Inneren des Fahrzeuges setzt der Hersteller möglichst auf umweltschonende Lösungen. So wird beispielsweise auch die Heizung für den Mannschaftsraum mit Gas betrieben. Darüber hinaus sorgt ein neuartiger, wasserstoffbetriebener Hybrid-Stromerzeuger für eine weitere Reduktion der Emissionen.