Skip to main content

Projekt „Tetra“: Radlader fährt künftig mit Biomethan

News   •   Aug 26, 2019 16:00 CEST

Bild: Case Construction

Case Construction, die Traktorenmarke der CNH Industrial, hat mit dem „Tetra“ ein Konzeptfahrzeug mit Erdgasantrieb vorgestellt. Der Radlader ist mit einem von FPT Industrial speziell für Baumaschinen entwickelten Motor ausgestattet, der mit maximal 230 PS die gleiche Leistung liefert wie ein konventioneller Dieselmotor.

Durch den Einsatz von Erdgas als Kraftstoff können die Emissionen von CO2, Stickoxiden und Feinstaub erheblich reduziert werden. Zudem sind die Fahrzeuge deutlich leiser als ihre Diesel-Pendants. Mit Biomethan im Tank sind die Traktoren sogar nahezu klimaneutral unterwegs.

Für den Betrieb mit dem grünen Gas sind die Fahrzeuge laut Hersteller besonders geeignet. Wird der Traktor beispielsweise in der Abfallwirtschaft eingesetzt, schlagen die Fahrzeuge genau die Rohstoffe um, aus denen das Biomethan für ihren eigenen Antrieb gewonnen wird.

In Schweden fahren schon seit vielen Jahren Biomüll-Sammelfahrzeuge mit Biogas im Tank, das aus dem eingesammelten Abfall gewonnen wird. Diesem Beispiel soll der Radlader nun folgen, wie Carl Gustaf Göransson, CEO von Case Construction, erklärt: „Der Tetra ist mehr ein Konzeptfahrzeug als ein Prototyp. Wir wollen das Fahrzeug in den nächsten Jahren weiterentwickeln und damit spätestens im Jahr 2022 auf den Markt kommen.“