Skip to main content

Reederei CMA CGM stellt weltweit größtes LNG-Containerschiff vor

News   •   Sep 30, 2019 12:45 CEST

Bild: CMA CGM

Die französische Linienreederei CMA CGM hat Ende September das weltweit erste Großcontainerschiff vorgestellt, das ausschließlich mit flüssigem Erdgas (LNG) betrieben wird. Die 400 Meter lange und 61 Meter breite „CMA CGM Jacques Saadé“ hat eine Kapazität von 23.000 Containereinheiten (TEU) und soll 2020 in Betrieb genommen werden.

Weitere 22 LNG-Schiffe sollen bis zum Jahr 2022 folgen, darunter fünf Frachter mit jeweils 15.000 TEU sowie sechs Zubringerschiffe mit einer Kapazität von je 1.400 TEU.

„Mit dem Stapellauf des ersten 23.000-TEU-Schiffes mit Flüssiggasantrieb zeigen wir, dass die Energiewende in unserer Branche erfolgreich sein kann, wenn alle Akteure zusammenarbeiten. Dieses Ereignis ebnet den Weg zu einer globalen Herangehensweise, bei der Wirtschaftswachstum und Wettbewerb mit Nachhaltigkeit und dem Kampf gegen den Klimawandel koexistieren können“, erklärt Reedereichef Rodolphe Saadé.

Mit dem Kraftstoff LNG lassen sich die Emissionen gegenüber Schweröl und Marinediesel deutlich reduzieren. So sinkt der Schwefeldioxidausstoß um 99 Prozent, außerdem werden 85 Prozent weniger Stickoxide sowie 20 Prozent weniger CO2 freigesetzt