Skip to main content

Seat steigert Absatz bei Erdgas-Modellen

News   •   Jan 02, 2020 16:47 CET

Bild: Seat

Der spanische Automobilhersteller Seat konnte den Absatz seiner Erdgas-Pkw im vergangenen Jahr deutlich steigern. Das teilte Seat-Geschäftsführer Bernhard Bauer in einem Interview mit der Autogazette mit. Die Entwicklung der Absatzzahlen für CNG-Fahrzeuge und deren Akzeptanz im Markt übertreffe demnach die Erwartungen deutlich. Nachdem zu Beginn des vergangenen Jahres nur rund zwei Prozent der Neuzulassungen auf CNG-Modelle entfielen, stiegen sie im November bereits auf fast elf Prozent.

„In absoluten Zahlen heißt der Sprung von zwei Prozent auf rund elf Prozent, dass wir unseren Absatz an erdgasbetriebenen Seat Fahrzeugen um mehr als das Siebenfache steigern konnten. Damit sind wir sehr zufrieden, sehen aber gleichzeitig noch Potenzial“, so Seat-Geschäftsführer Bernhard Bauer.

Seat bietet derzeit die Modelle Ibiza, Leon und Arona in einer Erdgasausführung an. Durch verschiedene Anreize will der Hersteller die umweltschonende Antriebsalternative weiter vorantreiben. So wird die bestehende Gleichpreisstrategie auch im Jahr 2020 weiter fortgeführt. Zudem werden CNG-Fahrzeuge bereits 21 Tagen nach der Bestellung ausgeliefert. 

Ebenfalls interessant:
Im Interview auf unserem Blog spricht Johannes Fleck, Leiter Produkt, Planung und Strategie bei SEAT Deutschland, über die Bedeutung von Erdgas als Kraftstoff.

Zum CH4-Blog