Skip to main content

Der führende skandinavische Elektroautobetreiber CLEVER kommt nach Deutschland

Pressemeddelelse   •   Dec 03, 2015 11:20 CET

Der führende skandinavische Elektroautobetreiber CLEVER hat vier Schnellladestationen in Norddeutschland errichtet, die Ende 2015 in Betrieb gehen sollen. Die Präsenz von CLEVER in Deutschland erweitert das Netz der Großstädte, zwischen denen die Fahrer von Elektroautos mit dem Ladenetzwerk von CLEVER in Skandinavien fahren können – von Oslo bis Stockholm und von Stockholm bis Kopenhagen und vom Jahreswechsel an auch bis nach Hamburg. Das dänische Unternehmen setzt damit seinen Expansionskurs fort. Im Laufe des Jahres 2015 hat CLEVER seine Präsenz in Schweden stark ausgebaut, wo ein landesweites Netzwerk von Schnellladestationen entsteht. Gleichzeitig orientiert sich CLEVER nun auch nach Süden ‒ vorläufig mit vier Schnellladestationen, an denen alle Elektroautos mit 50 kW CCS- und CHAdeMO-Steckern sowie 43 kW Typ-2-Steckern schnell aufgeladen werden können.

Die Erweiterung des Netzes an Schnellladestationen nach Deutschland erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem in Dänemark ab Neujahr schrittweise Gebühren für Elektroautos eingeführt werden sollen. Doch das scheint das Wachstum des dänischen Betreibers der Ladestationen nicht aufzuhalten.

„In nur wenigen Jahren hat CLEVER eine starke Rolle auf dem Markt als führender Betreiber von Ladestationen in Skandinavien übernommen“, sagt Geschäftsführer Casper Kirketerp-Møller von CLEVER. „Wir spüren eine starke Nachfrage nach schnelleren und bequemeren Lademöglichkeiten seitens der Elektroautofahrer in Skandinavien. Und diese Nachfrage erfüllen wir durch den Aufbau eines Netzes von Schnellladestationen in Dänemark und Schweden – und jetzt möchten wir unser Erfolgsmodell auch an anderen Orten in Europa umsetzen. Die vier neuen Schnellladestationen in Deutschland sind dafür der erste Schritt.“

„82 % unserer Kunden sagen, dass sie mit ihrem Elektroauto gern weite Strecken bis in die Nachbarländer zurücklegen möchten“, sagt er. „Das erfordert ein Aufladen während der Reise. Und deshalb muss man als Fahrer eines Elektroautos damit rechnen können, unterwegs Strom für sein Elektrofahrzeug zu bekommen. Und diesen Strom liefern wir – eine schnelle Aufladung für alle Elektroautos auf dem Markt. Die Autohersteller bringen viele neue Modelle auf den Markt und bei CLEVER bieten wir ihnen allen ein schnelles Laden.“

Drei Monate Gratisstrom an den CLEVER-Ladestationen in Deutschland
In den ersten drei Monaten können die Elektroautofahrer mit Strom aus den CLEVER-Schnellladestationen in Deutschland nicht nur nachhaltig und ökologisch, sondern auch kostenlos fahren. Denn CLEVER will das Laden an den neuen Schnellladestationen in Deutschland in den ersten drei Monaten unentgeltlich anbieten. Die Kunden können dieselbe Ladekarte für alle Ladestationen von CLEVER verwenden – in Schweden, Dänemark und Deutschland.

Einfaches und bequemes Auftanken durch attraktive Platzierung der Schnellladestationen
Ein Kernpunkt der Strategie von CLEVER ist die Platzierung der Ladestationen an attraktiven Orten, an denen die Fahrer Besorgungen erledigen können, während das Auto lädt. Die neuen Schnellladestationen in Deutschland wurden bei zwei Famila-Supermärkten, auf einer Team-Tankstelle und beim Grenzsupermarkt Fleggaard bei Puttgarden aufgestellt. Dänische Kunden können die Fähre von Rødby nach Puttgarden nehmen und auf der deutschen Seite Strom tanken.

Das Ladesystem ist den CLEVER-Kunden bereits von den CLEVER-Schnellladestationen in Dänemark und Schweden vertraut. Sie können einfach und schnell ihr Auto auftanken, ohne sich Gedanken machen zu müssen, wenn sie die Landesgrenzen passieren.

Durch die EU gefördert
Die Erweiterung des Ladenetzwerkes von CLEVER wird von der EU im Rahmen des Förderprogramms Transeuropäische Netze (TEN-T) mitfinanziert. Das Programm unterstützt den Ausbau der Infrastruktur zum Laden von Elektroautos, um einen umweltgerechten und nachhaltigen Verkehr zu fördern. Es handelt sich um ein transnationales Projekt, das einen europäischen Korridor von Schnellladestationen für Elektroautos quer durch Europa zum Ziel hat.

Die Adressen der vier Ladestationen lauten:

1)Fleggaard Burg, Mummendorfer Weg 7, 23769 Fehmarn

2)Barnitzer Str. 1-7, 23858 Reinfeld (Famila-Supermarkt)

3)Pascalstr. 9, 25451 Quickborn (Famila-Supermarkt)

4)Kieler Str. 21b, 24783 Osterrönfeld (Team-Tankstelle)


Auf der kostenlosen App von CLEVER kann mitverfolgt werden, wann die neuen Schnellladestationen in Deutschland in Betrieb genommen werden. 

Das dänische Unternehmen CLEVER ist der führende Betreiber von Elektromobilitätssystemen in Skandinavien. Wir bieten Aufladung für alle Elektroautos auf dem Markt mittels Installation von Ladeboxen zu Hause und am Arbeitsplatz, also da, wo die Aufladung in erster Linie geschieht.

CLEVER ist auch Betreiber des größten landesweiten Ladenetzes in Dänemark, das inzwischen mehr als 500 Ladepunkte umfasst, die für alle modernen Elektroautos auf dem Markt geeignet sind (22 kw, 43 kW und 50 kW – nach Typ 2, CCS und CHAdeMO-Standard). Daneben baut CLEVER auch in Schweden ein entsprechendes Ladenetz auf.


Laden Sie unsere App herunter: https://www.clever.dk/app/ – mit ihr finden Sie den Weg zu allen unseren Schnellladestationen.


CLEVER ist eine dänische Firma im Besitz der Energiegesellschaften SEAS-NVE, SE, NRGi, EnergiMidt und Energi Fyn.