Skip to main content

​Die dänische Polizei verlängert die Kontrollen an der Grenze zu Deutschland

Pressemeddelelse   •   Jan 13, 2016 21:59 CET

Am 4. Januar 2016 hat die dänische Regierung beschlossen, während der nachfolgenden 10 Tagen eine intensivere Stichprobenkontrolle an der Grenze zu Deutschland einzuführen – in Konsequenz der außergewöhnlichen Flüchtlings- und Migrantsituation. Die dänische Regierung hat heute beschlossen, die Kontrolle für weitere 20 Tage zu verlängern, und die intensivere Stichprobenkontrolle an die Grenzen in Südjütland und in Südseeland und Lolland-Falster fortsetzen damit.

- Wir fortsetzen unsere aktuelle intensivere Stichprobenkontrolle von Reisenden an der Grenze zu Deutschland, so Reichspolizeichef Jens Henrik Højbjerg.

Nach dem Bescluss der dänischen Regierung am 4. Januar, eine befristete Grenzkontrolle einzusetzen, wurde die Kontrolleeinsatz direkt an die Grenze eingesetzt, und die Anzahl der Beamten erhöht. Seit dem 4. Januar hat die Reichpolizei täglich eine vorläufige Ergebnis der Überprüfung berechnet. Eine Gesamtrechnung zeigt, dass die Polizei zwischen dem 4. und 12. Januar über 31.000 Personen an die Grenze kontrolliert haben, über 200 Personen zurückgewiesen, und über 30 Personen wegen Menschenschmuggel beschuldigt.

Personen, die an der Grenze kontrolliert werden, und sich nicht legal in Dänemark aufhalten oder kein Asyl beantragen wollen, wird die Einreise verwehrt. Personen, die erst nach Einreise kontrolliert werden, werden in der Regel festgenommen, um ihre Identität festzustellen und die Möglichkeiten einer Abschiebung zu untersuchen.

Die Reichspolizei und die Polizeibezirke folgen die Situation an den Grenzen und in ganz Dänemark in Bezug auf Veränderungen der Flüchtlings- und Migrantsituation.

Weblinks
Die Regierung verlängert die vorläufigen Grenzkontrollen (13-01-2016

Die dänische Polizei führt Kontrollen an der Grenze zu Deutschland ein (04-01-2016)

Statusbericht der Stichprobenkontrollen an der dänisch-deutschen Grenze

____________________________________________________________________________________

Rigspolitiet er politiets øverste myndighed. Det er Rigspolitiets opgave at sætte retningen for hele politiet - dvs. formulere strategier, understøtte arbejdet i politikredsene og koordinere politiets arbejde på landsplan. Der er ansat ca. 14.000 medarbejdere i politiet, heraf knapt 11.000 polititjenestemænd.