Skip to main content

Verner Pantons aufregende Geschichte

Pressemeddelelse   •   Apr 03, 2018 16:13 CEST

Der Däne Verner Panton war einer der einflussreichsten Designer des 20. Jahrhunderts. Er besuchte die Technische Schule in Odense und studierte Architektur in Kopenhagen an der Königlichen Kunstakademie. Besonders bekannt ist er für seine Werke aus Kunststoff, in denen er Raum und Möbel zu einer Einheit verschmelzen lässt. In den 1960er Jahren brachte Verner Panton futuristische Formen und Farben der Pop-Ästhetik in die Welt der Möbel und Innenarchitektur. Seinen Durchbruch erlebte er im Jahr 1967 in Zusammenarbeit mit Vitra und seinem Panton Chair, einem freischwingenden Stuhl aus Kunststoff.

Auch die Gestaltung der Verner Panton Lampen ist außergewöhnlich, trotz klaren Formen und Linien. Die ausgewählten Farben sind stets intensiv und ausdrucksstark, während das Design schlicht und zeitlos erscheint. Die Kombination von Form, Farbe und Material überrascht mit außergewöhnlichen Ergebnissen, wobei die Gestaltung der Leuchten eigene Geschichte zu erzählen scheinen. Das Gesamtbild ergibt eine fantasievolle und doch schlichte Lichtquelle, die ein besonderes Highlight im Raum erschafft.

Das Angebot an Verner Panton Leuchten ist so vielfältig wie der Stil des Designers selbst. Pendel-, Steh-, Tisch- aber auch Wandleuchten sind im Repertoire des der Designikone. Leuchten aus Materialien wie Kupfer, Metall, Aluminium, Kunststoff und Perlmutt sind verfügbar und können je nach Vorliebe einen besonderen Effekt im Raum erzielen. Je nach gewünschter Wirkung können auch mehrere Exemplare eines Modells kombiniert werden. Die Flowerpot Pendelleuchte macht sich beispielsweise nicht nur als einzelnes Highlight über einem Esstisch gut, sondern kann auch in größerer Anzahl in einer Reihe hängend über einem langen Tisch Ausdruck verleihen.