Skip to main content

Westfalen Blatt: "Delbrück: 40-Prozent-Hürde überall geknackt – Frist für Delbrück-Mitte läuft noch bis 29. Januar"

News   •   Dez 22, 2017 13:41 GMT

Delbrück (WB). Donnerstag hat er Geburtstag, Sonntag ist Heiligabend – aber ein richtig schönes Geschenk hat Bürgermeister Werner Peitz von vielen Delbrückern bereits am Montag erhalten: Alle neun Ortsteile knackten die vom Anbieter Deutsche Glasfaser geforderte 40-Prozent-Marke und werden demnächst ans Glasfasernetz angeschlossen.

Es war bereits der zweite Versuch, schnelles Internet nach Delbrück zu holen. Anbieter BBV war noch an zu geringem Interesse – vor allem in Delbrück-Mitte – gescheitert. Diesmal gelang es, in Anreppen, Bentfeld, Boke, Lipp­ling, Sudhagen, Ostenland, Schöning, Steinhorst und Westenholz, genügend Interessenten zu überzeugen. Gestern Abend verkündete Werner Peitz seine ganz persönliche frohe Weihnachtsbotschaft im Beisein von Vertretern aller Heimatvereine und aller Ratsfraktionen im Steinhorster Krug.

Spitzenreiter bei den Interessensbekundungen ist Anreppen mit 55 Prozent aller Haushalte, knapp war die Entscheidung in Westenholz mit 41 Prozent. »Ich bin überglücklich und auch stolz auf das supertolle Ergebnis. Um das gesteckte Ziel zu erreichen, haben sich viele Menschen ehrenamtlich eingesetzt. Hierfür darf ich mich ganz herzlich bedanken. Der Glasfaserausbau in unserer Stadt ist das größte Infrastrukturprojekt, das wir in den letzten Jahren gemeinsam auf den Weg gebracht haben. Nun kann der Ausbau beginnen«, sagte der Bürgermeister.

Zum Artikel 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy