PPRO Group

dmexco: Payment-Lösungsanbieter PPRO präsentiert erweitertes Portfolio

Pressemitteilung   •   Sep 02, 2014 13:52 BST

Die PPRO Group, Lösungsanbieter für internationale elektronische Bezahlprozesse (www.ppro.com), stellt auf der diesjährigen dmexco gleich mehrere neue Bezahlsysteme vor (Köln, 10.-11.09.2014, Halle 7, Stand 56). Bei dem Echtzeit-Überweisungsverfahren InstantTransfer wickelt PPRO Online-Überweisungen schnell, sicher und SEPA-konform ab. Der Vorteil dieser Zahlmethode: Der Händler erreicht 95 Prozent aller deutschen Bankkunden und bekommt umgehend eine Zahlungsbestätigung – damit kann er die Ware schneller an den Kunden ausliefern. Beim Zahlverfahren Vorauskasse hat PPRO das Zahlungs­eingangsmanagement wesentlich vereinfacht: Kunden bekommen für jede Bestellung eine eigene IBAN zugewiesen, sodass keine Verwechslungen durch falsch eingegebene Verwendungszwecke entstehen können. Händler erhalten dabei alle Zahlungen wie gewohnt auf ein einziges Konto. Auch die Abwicklung elektronischer Lastschriftverfahren ist Bestandteil des PPRO-Portfolios: Mit der SEPA-konformen Lösung SEPA Direct Debit erhält der Kunde ein online erteiltes Lastschrift-Mandat, das weder unterschrieben noch bestätigt werden muss. Auch wiederkehrende Lastschriften verwaltet PPRO SEPA-konform und stellt dabei sicher, dass der Kunde bei gleichbleibenden Abbuchungsdaten nur eine einmalige Vorankündigung erhält. PPRO präsentiert seine neuen Services auf der dmexco in Kooperation mit Computop – The Payment People und dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

PPRO – The Payment Professionals – versteht sich als „Payment-Hub“ im B2B-Bereich: Das Unternehmen verschafft der schnellwachsenden Gruppe der Payment Service Provider (PSP) Zugang zu der kontinuierlich steigenden Anzahl an nationalen und internationalen Onlinebezahlarten und reagiert schnell auf rechtliche Veränderungen im europäischen Markt. Unter anderem hat PPRO eine vollintegrierte Schnittstelle zur sicheren Abwicklung einer Vielzahl von Zahlverfahren in rund 190 Ländern entwickelt. Der Mehrwert für den PSP oder Software-Plattform-Partner: Eine einzige technische Schnittstelle bindet ihn einfach und schnell an alle gewünschten Zahlarten des PPRO Portfolios an – über nur einen einzigen Vertrag.

Die Produkte und Dienstleistungen von PPRO decken die gesamte Wertschöpfungskette im Payment-Bereich ab: von Acquiring über Issuing bis hin zu Processing. Als EU-weit zugelassenes Finanzinstitut mit E-Geld-Lizenz der britischen Finanzaufsicht FCA ist PPRO zudem PCI DSS-zertifiziertes Mitglied von MasterCard und Visa.

Die PPRO Group (www.ppro.com) ist ein Anbieter von integrierten Lösungen rund um internationale elektronische Bezahlprozesse. Das Unternehmen, positioniert als „Payment Professionals“, wurde 2006 von Philipp Nieland und Tobias Schreyer gegründet und hat seinen Hauptsitz in London. Die PPRO Group deckt mit ihren drei Geschäftsbereichen Acquiring, Issuing und Processing die gesamte Wertschöpfungskette im Payment-Bereich ab und erleichtert mit ihren End-to-End-Angeboten aus einer Hand die Geschäftsprozesse der Kundenunternehmen. In Ergänzung zu konventionellen Kreditkarten-Services bietet die PPRO Group Payment Service Providern und Partnern eine vollintegrierte, interaktive Plattform, die zahlreiche nationale und internationale Zahlarten in mehr als 100 Ländern unterstützt. Sämtliche Zahlarten und Services bietet die PPRO Group im Rahmen eines einzigen Vertrags an, der sämtliche technischen, regulatorischen und juristischen Anforderungen in den Bereichen Acquiring, Issuing und Processing abdeckt.

Als PCI DSS-zertifiziertes Mitglied von MasterCard und Visa bietet die PPRO Group die komplette Bandbreite an Issuing-Services für Debit- und Prepaidkarten. Unter der Eigenmarke VIABUY vertreibt die PPRO Group Visa- und MasterCard-Prepaidkarten für Endkunden und Unternehmen. Außerdem bietet die PPRO Group umfassende Programme für Prepaidkarten im B2B-Bereich unter der Marke CROSSCARD oder in Co-Branding-Form an. Diese Karten können nicht nur physisch, sondern auch als virtuelle Karten oder als NFC-Produkte (z.B. Aufkleber) ausgegeben werden.

Als Teil ihres E-Fulfilment-Angebots vertreibt die PPRO Group Software sowie Online-Gutscheine und Aufladekarten für Mobiltelefone über eigene Onlineplattformen. Kunden profitieren dabei von sicherer Auslieferung, verlässlicher Zahlungsabwicklung und Transaktionsunterstützung.