Direkt zum Inhalt springen
Viele Coca-Cola Mitarbeiter satteln um – und radeln zur Arbeit

Pressemitteilung -

Viele Coca-Cola Mitarbeiter satteln um – und radeln zur Arbeit

  • Neue “Call a Bike”-Station der Deutschen Bahn AG an der Coke Zentrale in Friedrichshain. 
  • Rundumservice für radelnde Mitarbeiter: Duschräume, Umkleidekabinen,„Fahrraddoktor“.
  • Unterstützung der bundesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. 

Berlin, 30. Mai 2014. Eine aktive Lebensweise mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Bewegung gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. So nimmt beispielsweise die Zahl der Radfahrer stetig zu. Allein in der Hauptstadt sind täglich mehrere Tausend Berliner mit dem Fahrrad unterwegs - neben Fahrradkurierdiensten und Velotaxen auch zahlreiche Berufspendler. 

Ungefähr ein Fünftel der rund 500 Mitarbeiter der Coca-Cola Zentrale in Berlin kommen mit dem Rad zum Büro – Tendenz steigend. Die radelnden Kollegen unterstützt Coca-Cola auf vielfältige Art und Weise. Jüngstes Beispiel: die Installation der „Call a Bike“-Station direkt am Coke Bürogebäude. So kann man von der Stralauer Allee mit den CallBikes zu nahe gelegenen Stationen des öffentlichen Nahverkehrs radeln, beispielsweise zum Ostbahnhof, zum U-Bahnhof Schlesisches Tor oder zum Helsingforser Platz nahe den S- und U-Bahnhöfen Warschauer Straße. Die Station steht außerdem auch Anwohnern, Anliegern sowie Besuchern zur Verfügung.

Gesicherte Fahrradstellplätze für Privaträder, Pumpstationen, Umkleidekabinen und Duschräume sowie der Verleih von Regenkleidung gehören schon länger zum Service für die sportlich Aktiven in der Coca-Cola Zentrale. Den Rundumservice für Radler ergänzt die Fahrradpflege: Mehrfach im Jahr schaut der „Fahrraddoktor“ vorbei und prüft neben dem Luftdruck auch alle Sicherheitsvorkehrungen am Rad. Außerdem können die Coke Mitarbeiter zwei neue firmeneigene Glacéau Vitaminwater

Bikes nutzen. Die Single Speed-Räder in den Farben des Produkts sind durch New Yorker Fahrradkuriere bekannt geworden.

Coca-Cola motiviert auch dieses Jahr seine Mitarbeiter zur Teilnahme am der deutschlandweiten Sommeraktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, die die AOK in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub e.V. (ADFC) vom 1. Juni bis 31. August durchführt.


Kategorien


Über Coca-Cola

Die The Coca-Cola Company mit Sitz in Atlanta (USA) ist mit einem Portfolio von mehr als 500 Marken und über 3.500 Produkten der weltgrößte Anbieter von alkoholfreien Getränken. Weltweit sind wir Anbieter Nummer 1 von Erfrischungsgetränken, Ready-to-Drink Kaffees, Säften und Fruchtsaftgetränken. Zu unserem Sortiment zählen auch Wässer, Sportgetränke, Energydrinks, Tees sowie Heißgetränke. Täglich werden in mehr als 200 Ländern mehr als 1,8 Milliarden Mal Produkte unseres Hauses verzehrt. Weltweit arbeiten über 700.000 Mitarbeiter für Coca-Cola.

Wir produzieren immer lokal, in Deutschland seit 1929. Die Abfüllung der über 70 in Deutschland verfügbaren Coca-Cola Produkte erfolgt vor Ort in 24 Produktionsbetrieben. Das Portfolio von Coca-Cola Deutschland umfasst mehr als 70 Produkte aus allen Segmenten alkoholfreier Getränke. Coca-Cola verfolgt eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie. Wir haben in den sieben Handlungsbereichen Produkt, Wasser, Klimaschutz, Verpackung, Arbeitsplatz, Aktiver Lebensstil und Gesellschaft ehrgeizige Ziele formuliert und berichten regelmäßig über die Fortschritte.

Pressekontakt

Stefanie Effner

Stefanie Effner

Pressesprecherin Coca-Cola GmbH 030 / 22 606 9800

Über Coca-Cola

Coca-Cola weltweit

Am 8. Mai 1886 entdeckte John Stith Pemberton in Atlanta die Formel für Coca-Cola – und legte damit den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Aus dem Verkauf des Sodamixgetränkes in einer Apotheke in Atlanta hat sich ein Unternehmen entwickelt, aus dessen Portfolio heute täglich 1,7 Milliarden Getränke in mehr als 200 Ländern weltweit konsumiert werden.

Coca-Cola blickt inzwischen auf über 125 erfolgreiche Jahre zurück. Mit viel Engagement, Gespür für Trends und Mut zur Innovation ist die Entwicklung vom Ein-Produkt-Unternehmen zur Total Beverage Company gelungen. Wie kaum eine andere Marke steht Coca-Cola für Momente voller Lebensfreude. Laut Interbrand ist Coca-Cola mit über 70 Milliarden Dollar die weltweit wertvollste Marke – und das bereits seit zwölf Jahren in Folge! Auch in der virtuellen Welt ist Coca-Cola gefragt: Unser Facebook-Auftritt ist die beliebteste Produkt-Fanpage weltweit.

Die The Coca-Cola Company (TCCC) mit Sitz in Atlanta/USA ist Inhaberin aller Marken aus unserem Haus. Sie arbeitet auf der ganzen Welt mit lizenzierten Partnerunternehmen zusammen, die für die Produktion und den Vertrieb der Produkte verantwortlich sind. Zusammen mit ihren Lizenzpartnern beschäftigt die The Coca-Cola Company weltweit mehr als 700.000 Mitarbeiter, die in über 200 Ländern tätig sind. Der Absatz an Coca-Cola Markenprodukten beträgt jährlich rund 152 Milliarden Liter.

Weltweit führt die The Coca-Cola Company mehr als 500 Marken – mit über 3.500 Produkten im Bereich alkoholfreier Getränke. Dazu gehören Erfrischungsgetränke, Wasser, Säfte, Fruchtsaftgetränke, Sportgetränke, Energy Drinks sowie trinkfertiger Tee und Kaffee. Die Produkte Coca-Cola, Diet Coke, Sprite und Fanta gehören zu den "World's top five" der alkoholfreien, kohlensäurehaltigen Getränke.

Die The Coca-Cola Company investiert jährlich ein Prozent des weltweit erwirtschafteten Gewinns über ihre Stiftung The Coca-Cola Foundation in gesellschaftliche Projekte und Initiativen. Die Coca-Cola Foundation engagiert sich seit 1984 in den Bereichen Wasserschutzförderung, gesunde und aktive Lebensweise sowie Recycling und Bildung, aber auch in der Katastrophenhilfe.

Coca-Cola Deutschland

Vor mehr als 125 Jahren, im Jahr 1886, wurde Coca-Cola in Atlanta erfunden. In Deutschland füllte 1929 die „Essener Vertriebsgesellschaft für Naturgetränke“ die erste Coca-Cola Flasche ab. Seitdem sind wir hierzulande fest verwurzelt. Zum Start vor über 80 Jahren gab es zunächst nur unseren Klassiker Coca-Cola auf dem deutschen Markt. Das sollte sich bald ändern. Bereits 1940 wurde in Essen ein Getränk erfunden, das heute weltweit bekannt ist: Fanta. Deutschland ist für die The Coca-Cola Company einer der wichtigsten Märkte in Europa.
Vielfalt für jeden Durst

Das Sortiment von Coca-Cola umfasst hierzulande über 70 Produkte aus allen Segmenten alkoholfreier Erfrischungsgetränke, mit oder ohne Kohlensäure, kalorienreduziert oder zuckerfrei. Dazu gehören außerdem Schorlen, Säfte, Wässer, Sportgetränke, Energy Drinks und Eistees sowie trinkfertige Tees und Kaffees. Rund ein Drittel unserer Getränke ist kalorienarm oder enthält gar keine Kalorien. Zu jedem Erfrischungsgetränk mit Geschmack bieten wir eine genauso gut schmeckende Alternative ohne Kalorien an. Allein unseren Klassiker Coca-Cola gibt es inzwischen in fünf kalorienfreien Varianten.

Unsere Produkte sind in verschiedenen Verpackungen und Größen erhältlich. Von der 0,15-Liter-Dose für den Verzehr unterwegs über die 0,2-Liter-Glasflasche für die Gastronomie bis hin zur Zwei-Liter-Familienflasche. Wir möchten unseren Verbrauchern für jede Gelegenheit das passende alkoholfreie Getränk in der optimalen Verpackung anbieten. Im Jahr 2012 konnte Coca-Cola Deutschland rund 3,7 Milliarden Liter Getränke absetzen.
Transparenz und verantwortungsvolles Marketing

Wir schreiben exakt auf die Verpackungen unserer Getränke, was drin ist. Seit 2006 weisen wir sogar zusätzlich zu den gesetzlichen Vorgaben Inhaltsstoffe und Nährwerte mithilfe des Nährwertkompasses GDA (Guideline Daily Amount) aus. Der Nährwertkompass hilft unseren Verbrauchern, einen Überblick über das eigene Kalorienkonto zu behalten und sich bewusst zu ernähren.

In Marketing und Verkauf handeln wir verantwortungsvoll. Wir richten keine Werbung an Kinder unter 12 Jahren, denn wir achten die Rolle der Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder. Daher verkaufen wir unsere Getränke auch nicht an Grundschulen und machen dort grundsätzlich keine Werbung. Die Einhaltung dieser Vorsätze lassen wir regelmäßig und mit sehr gutem Ergebnis von Dritten überprüfen.
Förderung von Bewegung und Sport

Wir unterstützen Menschen darin, im Alltag aktiv zu sein, weil dies eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben ist. Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund haben wir 2007 die Initiative „Mission Olympic – Gesucht: Deutschlands aktivste Stadt“ ins Leben gerufen. Seitdem haben wir fast 200 Städte erreicht und rund 1,6 Millionen Menschen zu Bewegung motiviert. Das ist eine der größten Breitensportbewegungen in ganz Deutschland.
Lokal verankert und engagiert

Verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften gehört traditionell zu den Erfolgsfaktoren unserer Geschäftstätigkeit in Deutschland. Unser unternehmerisches Handeln orientiert sich an ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen. Dabei leisten wir zahlreiche Beiträge für eine bessere Welt. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. hat das anerkannt und uns als „Nachhaltiger Hersteller 2011“ mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

99 Prozent der in Deutschland konsumierten Coca-Cola Produkte werden auch in Deutschland produziert, wertmäßig rund 90 Prozent der für das Geschäft benötigten Mittel werden bei deutschen Lieferanten erworben.

An unseren 60 Standorten schaffen und erhalten wir Arbeitsplätze in den Regionen und arbeiten eng mit den Kommunen zusammen. Eine Studie der Beratungsgesellschaft Steward Redqueen ergab zudem, dass durch die gesamte Wertschöpfungskette von Coca-Cola Deutschland direkt und indirekt etwa 119.000 Arbeitsplätze gesichert werden.

Entsprechend des international gültigen Konzessionärssystems bei Coca-Cola gibt es auch in Deutschland die Aufgabenteilung zwischen der Coca-Cola GmbH und dem Konzessionär Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG).

Coca-Cola steht für Freude, Gemeinschaft und Erfrischung – genauso wie für Nachhaltigkeit, Vielfalt und Innovation. Und das wird auch in Zukunft so sein!

Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG
Stralauer Allee 4
10245 Berlin