Direkt zum Inhalt springen
Pandemie zwingt zur Neuorientierung: Symposium-Jubiläum – Terminverschiebung auf Oktober 2021 und Standortwechsel

Pressemitteilung -

Pandemie zwingt zur Neuorientierung: Symposium-Jubiläum – Terminverschiebung auf Oktober 2021 und Standortwechsel

  • Neuer Termin und Veranstaltungsort stehen fest: 21. / 22. Oktober 2021 in Köln
  • Branchentreffpunkt der DACH-Region feiert sein 30-jähriges Bestehen
  • Im Fokus der Fachtagung stehen das Thema Nachhaltigkeit und Innovationspotenziale für die Zeit nach der Krise

Um den bestmöglichen Schutz der Teilnehmer und wirtschaftliche Planbarkeit zu gewährleisten, wird der maßgebliche Branchentreffpunkt der Lebensmittelwirtschaft, ursprünglich geplant für den 10. / 11. Juni 2021, in die zweite Jahreshälfte verschoben: Das Symposium tritt zu seiner Leuchtturmveranstaltung am 21. / 22. Oktober 2021 erstmals in Köln an. Zusammen mit Top-Entscheidern aus Handel und Industrie sowie zahlreichen innovativen Start-ups und dem Gastland Finnland blicken die Veranstalter auf 30 Jahre entscheidende Impulsgebung für die Branche. Innovative Zukunftspotenziale werden aufgezeigt und gemeinsam mit allen Stakeholdern die Megatrends für die Zeit nach der Krise diskutiert. Das Thema der Fachtagung dreht sich auch 2021 um den Hotspot Nachhaltigkeit.

„Die Gewährleistung einer größtmöglichen Planungssicherheit sowie der gesundheitliche Schutz aller Teilnehmer liegt uns besonders am Herzen. Daher haben wir uns entschieden, den Termin für das 30-jährige Jubiläum nochmals zu verschieben. Wir gehen davon aus, dass zu dem neuen Veranstaltungstermin im zweiten Halbjahr 2021 die Impfkampagne großflächig vorangeschritten ist und Veranstaltungsbesuche wieder möglich sein werden“, äußert sich Jörg Pretzel, Vorstandsvorsitzender des Symposiums Feines Essen + Trinken, zur Verschiebung der Veranstaltung.

Das Symposium Feines Essen + Trinken ist ein maßgeblicher Branchentreffpunkt für die DACH-Region und gestaltet als impulsgebender Motor seit 30 Jahren aktiv die Zukunft der Lebensmittelwirtschaft mit. „Unser Anliegen ist es, die Innovationskraft der Branche für die Zeit nach der Krise zu stärken und wir planen deswegen die Durchführung der Jubiläumsveranstaltung noch im Jahr 2021“, betont Pretzel und erklärt zum Standortwechsel: “Um das Symposium noch in diesem Jahr zu gewährleisten, haben wir uns erstmalig für Köln als Standort entschieden. Und freuen uns darauf, unser Jubiläum zugleich als Premiere in Köln durchzuführen. Mit der Veranstaltung fokussieren wir zudem eine starke Beteiligung aus dem deutschen Lebensmittelhandel. Gemeinsam mit allen Stakeholdern werden wir Zukunftsthemen der Lebensmittelwirtschaft und Potenziale nach der Krise aufzeigen.“

Die Teilnehmer erwartet eine Vielzahl von Branchen-Insights, Innovationsimpulsen und Learnings aus 2020 und der ersten Jahreshälfte von 2021. Das Thema der Fachtagung trägt den Titel „ACT AND WIN. Mit der Nachhaltigkeit am Wendepunkt! Vom gesellschaftlichen Diskurs bis zur operativen Umsetzung – unter dem Einfluss von Covid-19“.

FOODYNSIDER und Newsroom: Content für Entscheider und Journalisten
Auf der eigenen digitalen Plattform FOODYNSIDER stellt das Symposium ausführlich Fachwissen von Referenten, Experten und Vordenkern aus Forschung, Handel, Industrie, Start-up und Gastronomie frei zur Verfügung.

Pressevertreter finden im Symposiums-Newsroom auch ohne Registrierung auf www.mynewsdesk.com/de/sfet/ ausführliche Informationen und druckfähiges Bildmaterial zum Download. Außerdem lassen sich News-Updates im Newsroom abonnieren, sodass Neuigkeiten zu Programm, Referenten oder weiteren Veranstaltungsteilen direkt übermittelt werden.   

Themen

Kategorien


Seit drei Jahrzehnten ist das Symposium Feines Essen + Trinken ein maßgeblicher Think Tank der Lebensmittelwirtschaft. Erfahrene Persönlichkeiten aus dem LEH, der Industrie und der Gastronomie sind wertvolle Impulsgeber für die Dialogplattform Symposium Feines Essen + Trinken. Als Gestalter der Foodbranche setzt sich das Symposium Feines Essen + Trinken gezielt auch für die Förderung von Nachwuchsführungskräften des Handels ein. Zwei Mal jährlich treffen sich beim Nachwuchskongress Take-off die Führungskräfte aus dem Handel von morgen. Für den ganzheitlichen Austausch gibt es seit 2019 zudem auch eine digitale Plattform: Der „FoodYnsider“ des Symposiums überzeugt mit Fachartikeln zu aktuellen und relevanten Themen als übergreifende Content- und Dialogplattform für Handel und Industrie. Unterstützt wird das Symposium Feines Essen + Trinken bei allen Aktivitäten von einem Expertenkreis aus hochkarätigen Industrie- und Handelspersönlichkeiten. Darüber hinaus zählen Partner wie der Handelsverband Bayern, der Handelsverband Nordrhein-Westfalen sowie 20 Handelspartner zu den Impulsgebern des Symposiums Feines Essen + Trinken. 

Pressekontakt

Clemens Wolf

Clemens Wolf

Pressekontakt Account Director PR Kontakt Presse +49 89 4194 7325
Jörg Pretzel

Jörg Pretzel

Pressekontakt Vorstandsvorsitzender Kontakt Vorstand

Zugehörige Meldungen

Willkommen bei Symposium Feines Essen + Trinken e.V.!

Seit drei Jahrzehnten ist das Symposium Feines Essen + Trinken ein maßgeblicher Think Tank der Lebensmittelwirtschaft. Erfahrene Persönlichkeiten aus dem LEH, der Industrie und der Gastronomie sind wertvolle Impulsgeber für die Dialogplattform Symposium Feines Essen + Trinken. Als Gestalter der Foodbranche setzt sich das Symposium Feines Essen + Trinken gezielt auch für die Förderung von Nachwuchsführungskräften des Handels ein. Zwei Mal jährlich treffen sich beim Nachwuchskongress Take-off die Führungskräfte aus dem Handel von morgen. Für den ganzheitlichen Austausch gibt es seit 2019 zudem auch eine digitale Plattform: Der „FoodYnsider“ des Symposiums überzeugt mit Fachartikeln zu aktuellen und relevanten Themen als übergreifende Content- und Dialogplattform für Handel und Industrie. Unterstützt wird das Symposium Feines Essen + Trinken bei allen Aktivitäten von einem Expertenkreis aus hochkarätigen Industrie- und Handelspersönlichkeiten. Darüber hinaus zählen Partner wie der Handelsverband Bayern, der Handelsverband Nordrhein-Westfalen sowie 20 Handelspartner zu den Impulsgebern des Symposiums Feines Essen + Trinken.

Symposium Feines Essen + Trinken e.V.