Direkt zum Inhalt springen

Aktuelle Meldungen

Schaupielerin und Organisatorin von "Mord à la carte", dem Krimi-Dinner "to go" für daheim, Beatrix Nikolic

Wundervolles Umstyling mit dem calligraphy cut® bei Kamm In Frisöre in Aachen

Aachen, 9. Dezember 2020/Gaby Günther - Ein besonderer Tag fand am vergangenen Samstag bei KAMM IN FRISÖRE in Aachen-Walheim statt. calligraphy cut®-Tourbus TRUDE machte auf dem Weg ins Winterquartier Station bei Elke Göttgens und Frank Schmitz - und auch Frank Brormann stattete einen Überraschungsbesuch ab. Zu diesem Anlass haben sich zwei prominente Modelle mit einem calligraphy cut® von Elke Gö

Social Media

„Heute sind die Fußball-Profis im Brennpunkt der Kritik. Aber es gibt auch bei dieser Berufsgruppe positive Beispiele, so wie Ralf Fährmann, Profi beim FC Schalke 04. Er lässt seine Haare in der Zeit des Lockdowns wachsen. Ganz einfach. 
Ralf lässt sich normalerweise seine Haare bei Andreas Reetz von Mod’s Hair Recklinghausen calligraphieren. Ich habe soeben mit Andreas telefoniert. Er hat viele Fußball-Profis unter seinen Kunden und er verweigert rigoros jeden Privathaarschnitt während des Lockdowns. Bravo, Andreas und bravo Ralf!!!
Nicht nur mich belastet die derzeitige Situation des Lockdowns enorm. Niemand kann genau sagen, wer tatsächlich die Superspreader sind, die daran schuld sind, dass sich einfach nichts an den Infektionszahlen ändert. Gestern war es die Partyszene, heute die Fußballer und wer ist es morgen?
Wir müssen bei uns selber anfangen, Courage haben, NEIN zu sagen. Und für mich gehört eben auch dazu, sich nicht die Haare privat schneiden und färben zu lassen. Bei einer Tasse Kaffee und einem Besuch einer Freundin. Oder so ähnlich. Meine Mitarbeiter werden stündlich von Kunden privat angeschrieben und bedrängt nach einer Friseur-Dienstleistung. Ich bitte Euch, sagt NEIN und zeigt Rückgrat. Zeigt Eure ungeschnittenen, ungefärbten Haare. Habt Mut dazu, denn so zeigt Ihr solidarische Stärke. 
Die Salons sind unter höchsten Hygienebestimmungen sicher keine Ansteckherde, aber die Schwarzarbeiter und deren heimliche Kunden sind diejenigen, die privat keine Hygienesicherheit bieten können. Wie denn auch...? Diese Menschen sind in meinen Augen mit Schuld daran, dass wir jetzt alle mit dem Rücken zur Wand stehen. Genauso wie die Nicht-Maskenträger. In der heutigen Zeit mit geschlossenen Salons sind DIE Menschen für mich Helden, die dazu stehen, keinen Friseur besucht zu haben und denen man es auch ansieht! Und dabei ist es völlig egal, ob es Fußballer, Politiker oder Moderatoren sind. Auch die Menschen, die nicht in den täglichen Medien zu sehen sind, sollten diesen Mut zeigen.“

Euer Frank Brormann

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/sport/Schalke-Torwart-Faehrmann-setzt-auf-Lockdown-Maehne-article22289678.htm

„Heute sind die Fußball-Profis im Brennpunkt der Kritik. Aber es gibt auch bei dieser Berufsgruppe positive Beispiele, so wie Ralf Fährmann, Profi beim FC Schalke 04. Er lässt seine Haare in der Zeit des Lockdowns wachsen. Ganz einfach. Ralf lässt sich normalerweise seine Haare bei Andreas Reetz von Mod’s Hair Recklinghausen calligraphieren. Ich habe soeben mit Andreas telefoniert. Er hat viele Fußball-Profis unter seinen Kunden und er verweigert rigoros jeden Privathaarschnitt während des Lockdowns. Bravo, Andreas und bravo Ralf!!! Nicht nur mich belastet die derzeitige Situation des Lockdowns enorm. Niemand kann genau sagen, wer tatsächlich die Superspreader sind, die daran schuld sind, dass sich einfach nichts an den Infektionszahlen ändert. Gestern war es die Partyszene, heute die Fußballer und wer ist es morgen? Wir müssen bei uns selber anfangen, Courage haben, NEIN zu sagen. Und für mich gehört eben auch dazu, sich nicht die Haare privat schneiden und färben zu lassen. Bei einer Tasse Kaffee und einem Besuch einer Freundin. Oder so ähnlich. Meine Mitarbeiter werden stündlich von Kunden privat angeschrieben und bedrängt nach einer Friseur-Dienstleistung. Ich bitte Euch, sagt NEIN und zeigt Rückgrat. Zeigt Eure ungeschnittenen, ungefärbten Haare. Habt Mut dazu, denn so zeigt Ihr solidarische Stärke. Die Salons sind unter höchsten Hygienebestimmungen sicher keine Ansteckherde, aber die Schwarzarbeiter und deren heimliche Kunden sind diejenigen, die privat keine Hygienesicherheit bieten können. Wie denn auch...? Diese Menschen sind in meinen Augen mit Schuld daran, dass wir jetzt alle mit dem Rücken zur Wand stehen. Genauso wie die Nicht-Maskenträger. In der heutigen Zeit mit geschlossenen Salons sind DIE Menschen für mich Helden, die dazu stehen, keinen Friseur besucht zu haben und denen man es auch ansieht! Und dabei ist es völlig egal, ob es Fußballer, Politiker oder Moderatoren sind. Auch die Menschen, die nicht in den täglichen Medien zu sehen sind, sollten diesen Mut zeigen.“ Euer Frank Brormann https://www.n-tv.de/mediathek/videos/sport/Schalke-Torwart-Faehrmann-setzt-auf-Lockdown-Maehne-article22289678.htm

Pressekontakte

Gaby Günther

Gaby Günther

Pressekontakt Presse The Calligraphy Cut Company GmbH +49 (0)7654-2129838

Unternehmensprofil

The Calligraphy Cut Company GmbH hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von innovativen Dienstleistungskonzepten für die Friseurbranche spezialisiert.
Das Herz des Unternehmens ist der Calligraph, ein revolutionäres Haarschneideinstrument, das Messer und Schere nachweislich überlegen ist.

The Calligraphy Cut Company GmbH
Bahnhofstraße 30
59302 Oelde
Germany