Direkt zum Inhalt springen
Foto: iStock/Katarzyna Bialasiewicz
Foto: iStock/Katarzyna Bialasiewicz

„Inklusion als Prozess. Von den sonderpädagogischen Grundlagen hin zu unterstützungsfähigen Lernumgebungen“ | 7. Pädagogischer Tag an der Universität Vechta bietet öffentlichen Vortrag

Termin 26. April 2024 09:00 – 10:15

Ort Online

Mit dem Pädagogischen Tag greift das Zentrum für Lehrer*innenbildung an der Universität Vechta jährlich aktuelle gesellschaftliche und bildungsbezogene Themen auf und bietet unter anderem neben Workshops für Lehramtsstudierende in der Praxisphase auch einen öffentlichen Vortrag an. Bei der 7. Ausgabe des Formats am Freitag, 26. April 2024, steht das Thema Inklusion im Mittelpunkt. Zum live online übertragenen Impulsvortrag von Dr.in Lea Schulz (Europa-Universität Flensburg) zwischen 9 und 10.15 Uhr sind alle Interessierten eingeladen. Der Titel lautet „Inklusion als Prozess. Von den sonderpädagogischen Grundlagen hin zu unterstützungsfähigen Lernumgebungen“.

In der Schule ist Inklusion ein Prozess, der darauf abzielt, allen Schüler*innen, unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten und Voraussetzungen, eine qualitativ hochwertige Bildung zu ermöglichen. Dabei spielen sonderpädagogische Förderschwerpunkte eine wesentliche Rolle, um spezifische Bedarfe zu adressieren und eine ganzheitliche Förderung zu gewährleisten. Ziel ist es, eine gleichberechtigte Teilhabe am schulischen Leben zu ermöglichen. Dies beinhaltet die Anpassung von Unterrichtsmethoden, Prüfungsbedingungen und Lernmaterialien, um allen Schüler*innen eine faire Bildungschance zu bieten. Im Vortrag von Dr.in Lea Schulz werden sonderpädagogische Grundlagen und Inklusion als dynamischer und anpassungsfähiger Prozess, der auf die Schaffung einer unterstützenden und gerechten Lernumgebung abzielt, eingeführt.

Dr.in Lea Schulz ist als Educational Engineer im Landesprogramm „Zukunft Schule im digitalen Zeitalter“ an der Europa-Universität Flensburg im Bereich Diklusion (digitale Medien und Inklusion) tätig und für den Bereich „Sprache und Lernen unter erschwerten Bedingungen“ verantwortlich. Zuvor hat sie als Sonderschullehrerin und Studienleiterin am Institut für Qualitätsentwicklung für Schulen in Schleswig-Holstein gearbeitet.

Interessierte können sich ab sofort bis spätestens 21.04.2024 zur digitalen Teilnahme am Vortrag per E-Mail an info.zflb@uni-vechta.de anmelden und erhalten darauf weitere Informationen.

www.uni-vechta.de/zentrum-fuer-lehrerbildung/studium/paedagogischer-tag-2024

Kontakt

Friedrich Schmidt

Friedrich Schmidt

Pressekontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 4441 15577
Katharina Genn-Blümlein

Katharina Genn-Blümlein

Pressekontakt Leitung Marketing & Kommunikation +49. (0) 4441.15 488
Timo Fuchs

Timo Fuchs

Pressekontakt Wissenschaftskommunikation
Philip Kreimer

Philip Kreimer

Pressekontakt Social-Media +49. (0) 4441.15 279

Universität Vechta

www.uni-vechta.de

Universität Vechta
Driverstraße 22
49377 Vechta
Deutschland