Direkt zum Inhalt springen
Newsletter KW 28: Erwartungen an die neue Landesregierung | DKI-Branchentreff 2017 - Frühbucherrabatt nur noch bis 14.07.2017!

News -

Newsletter KW 28: Erwartungen an die neue Landesregierung | DKI-Branchentreff 2017 - Frühbucherrabatt nur noch bis 14.07.2017!

Liebe VKD-Mitglieder,

am 06.07.2017 erhielten alle aktiven VKD-Mitglieder von vkd@sonek.de einen Link für die »Umfrage 2017 zur Lage der Krankenhäuser in Deutschland«. Herzlichen Dank allen Mitgliedern, die sich bereits an der Umfrage beteiligt haben! Um eine repräsentative Auswertung zu ermöglichen, benötigen wir Ihre weitere Unterstützung. Bitte nehmen Sie an der Umfrage teil und unterstützen den Verband in Vorbereitung auf die Bundestagswahl im September 2017.

Sollten Sie noch keine E-Mail diesbezüglich erhalten haben, wenden Sie sich bitte an die VKD-Geschäftsstelle (E-Mail: vkdgs@vkd-online.de).

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung und hoffen, dass die nachfolgenden Informationen für Sie interessant sind.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre VKD-Geschäftsstelle


Erwartungen an die neue Landesregierung

Kliniken in Nordrhein-Westfalen brauchen eine nachhaltige Investitionsförderung durch das Land

Auf ihrer Managementtagung in Iserlohn stellte am 28. Juni 2017 der Landesvorstand Nordrhein-Westfalen des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) seine Erwartungen an die neue Landesregierung vor. Die 352 Kliniken in Nordrhein-Westfalen sichern die stationäre medizinische Versorgung für etwa 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger des größten Bundeslandes. Durch die seit Jahren anhaltende Unterfinanzierung der Kliniken sehen die Klinikmanager die Qualität der Versorgung erheblich gefährdet. Letztendlich droht ein weiterer Abbau von Arbeitsplätzen. Ziel der neuen Landesregierung müsse daher sein, Lösungen für den Investitionsstau in den Kliniken zu bieten.

„Im Handeln der Koalitionäre muss erkennbar sein, dass die Krankenhäuser als wichtiges Element der Daseinsvorsorge zur zentralen Infrastruktur des Landes gehören. Entsprechend ihres Investitionsbedarfs sind sie zu fördern“, erklärt Wolfgang Mueller, Vorsitzender der VKD-Landesgruppe in Nordrhein-Westfalen. Die Gesellschaft habe einen Anspruch auf ein modernes Umfeld der medizinischen Leistungserstellung, das die qualitativ hochwertige Krankenhausversorgung in NRW auch zukünftig sicherstellt.  Weiterlesen»

DKI-Branchentreff 2017 - Frühbucherrabatt nur noch bis 14.07.2017!

Die gemeinsamen Veranstaltungen vom DKI und vom VKD haben sich als wichtiger und beliebter Treffpunkt für Führungskräfte etabliert. Nutzen Sie den für Sie interessantestenBranchentreff, um Ihre Einrichtung betriebswirtschaftlich und organisatorisch optimal auszurichten und tauschen Sie sich hierüber im Kollegenkreis aus.

Die Termine im Überblick:

Psychiatrie-Branchentreff 2017

Datum: Do., 07. Dezember 2017
Uhrzeit: 9:30 - 17:00 Uhr
Stadt: Düsseldorf
Einrichtung: Novotel Düsseldorf City West
ProgrammAnmeldung

Reha-Wirtschaftstag 2017

Datum: Di., 12. Dezember 2017
Uhrzeit: 9:30 - 17:00 Uhr
Stadt: Berlin
Einrichtung: Novotel Berlin Mitte
ProgrammAnmeldung

Krankenhaus-Branchentreff 2017

Datum: Mi., 13. Dezember 2017
Uhrzeit: 9:30 - 17:00 Uhr
Stadt: Berlin
Einrichtung: Novotel Berlin Mitte
ProgrammAnmeldung

Teilnehmergebühr:

Frühbucher-Gebühr bis 14.07.2017: 565,00 Euro zzgl. MwSt.

Gebühr für Mitglieder des VKD: 515,00 Euro zzgl. MwSt.

Frühbucher-Gebühr für Mitglieder des VKD bis 14.07.2017: 440,00 Euro zzgl. MwSt.

Bitte geben Sie als VKD-Mitglied bei der Anmeldung Ihre sechsstellige VKD-Mitgliedsnummer an.


Leseempfehlung:

Rückbesinnung auf das Krankenhaus

Das Krankenhaus ist ein wertebasiertes Unternehmen

Im Namen von Herrn Dr. Josef Düllings, VKD-Präsident, möchten wir Sie auf einen Artikel als Leseempfehlung hinweisen.

Mintrop, Rudolf: Rückbesinnung auf das Krankenhaus - Das Krankenhaus ist ein wertebasiertes Unternehmen; Mediengruppe Oberfranken - Fachverlag GmbH & Co. KG, KU Gesundheitsmanagement - Das Fachmagazin; Strategisches Management; Ausgabe Juli 2017; 86. Jahrgang; Kulmbach; 2017

Webseite: www.ku-gesundheitsmanagement.de


62. Fachtagung „Rehabilitation vor der Wahl“

Recht herzlich lädt die Fachgruppe Rehabilitationseinrichtungen zur traditionellen Fachtagung ein. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung zum 62. Mal statt. Das Motto der Veranstaltung lautet „Rehabilitation vor der Wahl“.

Einladungsschreiben»

Die Themen im Einzelnen:

  • Globalisierung, Vielfalt, Gerechtigkeit - Zukunft: Navigieren in schwierigem Gelände
  • Digitale Revolution - Eine große Chance für die Medizin
  • Best Practice - Forum der Praxis
  • Aktuelle Entwicklungen und langfristige Strategien im Markt der Rehabilitation und Rentenversicherung
  • Die spinnnen, die Jungen?! - Moderne Ansprüche an die Arbeitswelt
  • Geschäftsführerhaftung - Haftung für Führungskräfte
  • Neue DIN-Norm 9001:2015 - Umsetzungshinweise
  • "Menschen zuerst" - Fortschritte und Konfliktfelder bei der Umsetzung von Patientenrechten
  • Knifflige Rechtsfragen in der Rehabilitation

Auch ein Rahmenprogramm für Begleitpersonen ist vorgesehen. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem Programmheft.

Die Anmeldung ist bitte bis spätestens 31.07.2017 an Hanna Effer (E-Mail: hanni.effer@t-online.de) unter Verwendung des Vordrucks vorzunehmen.

Hotelempfehlung & Reservierungsservice

Bitte nehmen Sie die Buchung in eigener Zuständigkeit vor.

Stichwort: "VKD-Tagung Teilnehmer bzw. Aussteller"

Best Western Premier Park Hotel & Spa
Telefon: 052 52 96 30
www.parkhotel-lippspringe.de

Hotel Scherf
Telefon: 052 52 20 40
www.hotel-scherf.de

Zimmerkontingent bis 13.07.2017 verfügbar.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Achim Schäfer, Fachgruppenvorsitzender
E-Mail: a.schaefer@medizinisches-zentrum.de

66. Jahrestagung der VKD-Landesgruppe Hessen

3 Tage nach dem Ende der 66. Jahrestagung der VKD-Landesgruppe Hessen ist die bundesdeutsche Bevölkerung am 24. September 2017 zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages aufgerufen. Welche Parteien werden das Rennen machen? Kommt es möglicherweise zu einer Verlängerung der Großen Koalition? Wie viele Stimmanteile gewinnen die GRÜNEN und die LIBERALEN? Wird es möglicherweise eine identische Koalition wie in Hessen geben? Sicher werden wir zur Zeit unserer Jahrestagung schlauer sein als heute.

Die Themen im Einzelnen:

  • Aktuelles aus dem Hessischen Gesundheitsministerium
  • Aktuelles aus der HKG
  • G-BA - Qualitätsoffensive quo vadis...?
  • KV Hessen - Aktuelles zur Entwicklung der ambulanten Versorgung in Hessen
  • Lean Management im Krankenhaus - Praxisbericht aus einem Schwerpunktkrankenhaus
  • Aktuelles aus dem Arbeitsrecht - insbesondere für Krankenhäuser
  • Budgetverhandlungen 2017/2018
  • DRG's 2017/2018
  • Umsetzung des KHSG in Hessen - Aktueller Stand und Aktuelles aus der Schiedsstelle
  • Das Antikorruptionsgesetz - eine Zwischenbilanz

Ihre Anmeldung erbitten wir aus organisatorischen Gründen bis zum 20. August 2017 mittels Anmeldeformular.

Die Teilnehmergebühr für Mitglieder im VKD beträgt 330 €, für Nichtmitglieder 450 € sowie für Firmenvertreter 600 €, hierin ist die Verpflegung einschließlich der Abendveranstaltung in der „Weststadtbar“ in Darmstadt enthalten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmheft»

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

Hubert Connemann, Landesvorsitzender 
E-Mail: hubert.connemann@dicv-limburg.de

Weitere Informationen zu VKD-Veranstaltungen und Seminaren finden Sie hier.

Wenn Sie keine Pressemitteilungen oder Newsletter mehr erhalten möchten, nutzen Sie bitte den unten stehenden Link und nehmen Sie die Löschung aus unserem Verteiler eigenständig vor.

Themen

Tags

Pressekontakte

VKD Geschäftsstelle

VKD Geschäftsstelle

+49 30 288859-11

Zugehöriger Content

Über den Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V.

Am 5. Juli 1903 wurde in Dresden die „Vereinigung der Verwaltungsvorstände der Krankenhäuser Deutschlands“ gegründet. 1951 wurde sie in „Fachvereinigung deutscher Krankenanstalten e. V.“ umbenannt. Seit 1989 führt sie den Namen „Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V.“. Nach der Satzung des Verbandes ist es unsere Aufgabe, die Interessen der Mitglieder und Krankenhäuser in der Öffentlichkeit zu vertreten und die Mitglieder des Verbandes bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu unterstützen. In diesem Rahmen geben wir Stellungnahmen zu Fragen des Krankenhaus- und Gesundheitswesens ab, organisieren Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für unsere Mitglieder und deren Mitarbeiter, fördern den Austausch von Erfahrungen der Mitglieder untereinander, beteiligen uns an der Erarbeitung und Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und arbeiten in der Europäischen Vereinigung der Krankenhausdirektoren (EVKD) und anderen nationalen und Internationalen Institutionen mit.

Kernkompetenzen
Die Mitglieder unseres Verbandes sind in der oberen Managementebene der Krankenhäuser, Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen Deutschlands tätig und Verantworten die Leistungsfähigkeit und die Wirtschaftsführung. Sie sind sowohl auf der Bundes- als auch auf der Landesebene aktiv und verfügen über ein fundiertes Praxiswissen und langjährige Erfahrungen im Gesundheitssektor.

Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V.
Oranienburger Str. 17
10178 Berlin
Germany