Skip to main content

Von Linz in den hohen Norden: Vier Maturanten treten mit dem neuen Ford Tourneo Custom ein Abenteuer an

Pressemitteilung   •   Jul 16, 2018 14:15 CEST

Die Eckdaten des Abenteuers: 10 Länder, 24 Tage und 7529km, vier Mühlviertler und ein Ford Tourneo Custom

„Wir wollen eine Abschluss-Reise der besonderen Art antreten, bei der wir ein Abenteuer erleben und Länder sehen, die uns schon immer fasziniert haben“, sagt Jakob Hanner, einer der vier Maturanten der HTL Leonding die sich ab heute an das Abenteuer „Roadadventure“ wagen. „Unser Ziel ist es, in drei Wochen 10 Länder zu durchqueren und so viele Eindrücke wie möglich mitzunehmen“, so die vier Mühlviertler.

7529 km quer durch Europa

Die Route für die Reise steht bereits fest: Startend von Linz werden die vier Maturanten mit dem Ford Tourneo Custom Tschechien und Polen durchqueren, bis es weiter Richtung baltische Staaten geht. Mit der Autofähre wird anschließend die Ostsee überquert und die Reise bis an den hohen Norden fortgesetzt. Das Nordkap, welches den Höhepunkt der Reise darstellt ist zugleich die letzte Station im kalten Norden, bevor es wieder in den wärmeren Süden und nach Linz zurückgeht. Die vier Maturanten mit Medientechnik-Erfahrung wollen ihr Abenteuer gekonnt in Szene setzen: „Wir wollen die Eindrücke unseres Fahrabenteuers mit dem Ford Tourneo Custom vielfältig umsetzen. Die unterschiedlichen Fahrerlebnisse und Orte werden zu Videos, Bildern und Blogs verarbeitet,“ sagt Bernhard Fröschl. Bereits bei der Fahrzeugbeklebung beweisten die Maturanten Kreativität und Geschick und entwarfen in Eigenregie das Design.

Der neue Ford Tourneo Custom als idealer Reisebegleiter

Die vier Abenteurer wussten von Anfang an, was das ideale Fahrzeug für die anspruchsvolle Reise können muss: „Wichtig war uns, dass das Fahrzeug genügend Platz für uns und unser Technik-Equipment bietet. Ein leistungsstarker Motor und moderne Fahrer-Assistenzsysteme sollen uns zudem die täglichen Fahrstunden bis ans Ziel so stressfrei wie möglich machen.“ Um den Anforderungen gerecht zu werden, stellt Ford Österreich den neuen Ford Tourneo Custom mit starkem 2,0 TDCi-Motor 170 PS in der Ausstattungslinie „Titanium“ für die anspruchsvolle Reise zur Verfügung. Die Kraftübertragung übernimmt optional das sechsstufige SelectShift-Automatikgetriebe, das mit kurzen Schaltzeiten sowie hohem Komfort überzeugt und auf Wunsch auch manuelles Schalten ermöglicht.

Um ein hohes Maß an Flexibilität zu gewährleisten, ist der neue Ford Tourneo Custom das einzige Fahrzeug in seinem Segment, das sechs Einzelsitze bietet, mit der Möglichkeit, die beiden hinteren Reihen im Konferenzformat anzuordnen. Je nach Ausstattungsvariante lassen sich die sechs Einzelsitze jeweils bodenflach einklappen oder sogar komplett entfernen, so dass der Gepäckraum bei Bedarf maximiert und weitere individuelle Raumanforderungen erfüllt werden können.

Unter folgenden Links kann das Abenteuer „RoadAdventure“ mitverfolgt werden:

Instagram: www.instagram.com/fordaustria/

RoadAdventure: http://www.roadadventure.at/

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt PKW, Trucks, SUVs, und Elektrofahrzeuge der Marke Ford, sowie Lincoln Luxus-Fahrzeuge in sechs Kontinenten mit ungefähr 202.000 Mitarbeitern weltweit. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company (Ford Bank) an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweite Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 54.000 Mitarbeiter und weitere 69.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company (Ford Bank) gehören die Ford Customer Service Division und 24 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 8 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.