Skip to main content

70 Jahre Sony mit sieben Fotografen und sieben α7 Kameras

Pressemitteilung   •   Mai 27, 2016 11:00 CEST

Sieben Fotografen aus ganz Europa haben für Sony Japan erkundet und die früheren, die heutigen und möglicherweise künftigen Einflüsse auf die japanische Kultur und das Unternehmen auf ihre persönliche Art festgehalten.

Wien, 27. Mai 2016. VuTheara Kham aus Frankreich, Dan Rubin aus Großbritannien, Ana Barros aus Österreich beziehungsweise Portugal, Michael Schulz aus Deutschland, Marco Gaggio aus Italien, Christina N. Anderson aus Dänemark und Bobby Anwar aus Dänemark/Schweden waren vor ein paar Wochen auf der Suche nach dem Geist Japans – und haben ihn gefunden. Jeder auf seine Weise. Ihre Bilder, die sie mit ihren α7 Kameras festgehalten haben, zeigen sieben Kernthemen, die Sony und die japanische Kultur beherrschen auf einzigartige Weise. Die Bilder werden im Laufe des Jahres schrittweise online im Blog und bei YouTube veröffentlicht. Dazu gibt es Interviews und Videos der Fotografen. Jeden Monat wird sich der Schwerpunkt von einem Thema zum nächsten verlagern. Die erste Fotoserie ist ab heute zu sehen. Wie ein roter Faden zieht sich der Hashtag „#ase7ens“ durch die Bildergeschichten.

Sieben Themen – eingefangen mit der α7

„Energie und Spannung“ stehen im Vordergrund der ersten Serie, nicht nur die japanische Popkultur und Musik, sondern auch die Innovationskraft von Sony widerspiegelt. Um „Kunstfertigkeit und Präzision“ geht es beim zweiten Thema. Bei schummrigem Licht begleiten die Fotografen mit ihren Kameras die traditionelle Herstellung von Samurai-Schwertern.

Dass „vollkommene Schlichtheit“ nicht nur beim Produktdesign von Sony, sondern auch in der japanischen Kultur eine wesentliche Rolle spielt, beweisen die Bilder aus Tokyo genauso wie die Bildsprache verschiedener Produkte von Sony – wie Objektiven, Sensoren, Fernsehern oder Audiogeräten.

Als Symbol für Sonys technische Innovationskraft dienen kristallklare, puristische Bilder von Tokios revolutionärem Verkehrssystem.

Das Streben nach „Schönheit“ hingegen symbolisieren dieAufnahmen der japanischen Kirschblüte – ganz klar im Kontrast zum technischen Fortschritt und der Modernität der Stadt.

„Leidenschaft und Würde“ gehören zum weltweit bekannten Bushido Kodex. Er beschreibt die Lebensweise der Samurai. Um zu verstehen, welchen Einfluss diese Philosophie noch heute ausübt, traf das Sony Team mit modernen Samurai Kriegern zusammen, um sich dann Zukunftsthemen zuzuwenden. Mit ihren Kameras konnten sie Roboter beobachten, die zu den technisch modernsten der Welt gehören.

Ein Video mit Highlights der Fotoreise steht hier zur Verfügung.

Weitere Informationen unter:

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein führender Hersteller von Produkten für Verbraucher und professionelle Anwender und deckt die Bereiche Audio, Video, Spiele, Kommunikation, Schlüsselkomponenten und Informationstechnologie ab. Mit seinen Geschäftsbereichen Musik, Film, Computer-Entertainment und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um als weltweit führender Elektronik- und Entertainmentkonzern zu agieren. Im Geschäftsjahr mit Ende 31. März 2015 verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von ca. 68 Milliarden US-Dollar. Sony Global Website: http://www.sony.net/

Angehängte Dateien

PDF-Dokument