Skip to main content

Bodenstaubsauger längst überholt: Kabelloser Dyson Cyclone V10 stellt herkömmliche Staubsauger in den Schatten

Pressemitteilung   •   Mär 06, 2018 16:00 CET

Jake Dyson (Chief Engineer und Sohn von James Dyson) mit Dyson Cyclone V10

Dyson erklärt Bodenstaubsauger für zu angestaubt. Dank der neusten Dyson Technologie, dem kabellosen Dyson Cyclone V10 Staubsauger, kann man sich endgültig von herkömmlichen Bodenstaubsaugern verabschieden. Mit bis zu 60 Minuten Laufzeit und konstant hoher Saugkraft bei maximaler Flexibilität wird der neuste kabellose Dyson Staubsauger den herkömmlichen Bodenstaubsauger komplett ersetzen.

5 Jahre lang haben Dyson Ingenieure an der Entwicklung des Herzstücks des Staubsaugers, dem Dyson Digital Motor V10, gearbeitet. Durch den digitalen Motor erreicht der Dyson Cyclone V10 die höchste Saugkraft unter allen aktuellen kabellosen Staubsaugern. Der Motor ist nur halb so schwer wie sein Vorgänger, dem Dyson Digital Motor V8, hat jedoch 20% mehr Saugkraft und ist somit der schnellste und leistungsstärkste digitale Motor den Dyson bislang entwickelt hat.[1] Leistungsstärke kombiniert mit maximaler Flexibilität durch den Verzicht aufs Kabel ist für Dyson längst die Zukunft des Staubsaugens.

„Das Wichtigste bei einem leistungsstarken Staubsauger ist ein effizienter Motor. Der Dyson Digital Motor V10 ist unser fortschrittlichster Motor. Dadurch konnten wir das Staubsaugerformat vollständig verändern und so die beste Saugleistung erzeugen, die ein kabelloser Dyson Staubsaugers jemals erreicht hat“, so Gründer James Dyson.

Mit bis zu 60 Minuten Laufzeit und dieser Saugkraft kann der Dyson Cyclone V10 eine grosse Wohnung bequem und ohne lästiges Kabel reinigen. James Dyson meint stolz: „Der neue kabellose Staubsauger ist so leicht und kraftvoll, dass er auch tiefsitzenden Schmutz im Wohnbereich entfernen kann. Dies ist der Grund, weshalb Dyson aufhört, in kabelgebundene Staubsauger zu investieren. Es ist Zeit, sich von herkömmlichen Kabelstaubsaugern zu verabschieden.“

Schweiz wird 100% kabellos
James Dyson wurde durch den nach ihm benannten beutellosen Bodenstaubsauger bekannt und im 2011 präsentierte er weltweit den ersten kabellosen Staubsauger. Seither steigt die Nachfrage nach diesen Produkten stetig. Die neuste Innovation, der Dyson Cyclone V10, kann die herkömmlichen Bodenstaubsauger ersetzen. Deshalb fokussiert sich Dyson Schweiz ab 2019 als erstes europäisches Land nur auf kabellose Staubsauger.

Der neue Dyson Cyclone V10 Staubsauger
Die Innovation des kabellosen Dyson Cyclone V10 Staubsaugers basiert auf dem digitalen Dyson Motor V10. Der neue Motor ermöglichte es den Dyson Ingenieuren, die Zyklone und die Behälteranordnung um 90 Grad in ein Inline-Format zu drehen. Dies erzeugt einen linearen Luftstromweg - die in AirWatt gemessene Saugkraft wird dadurch um 20% erhöht.[2] Auch einen hygienischen Entleerungsmechanismus wurde entwickelt, der nutzerfreundlicher ist. Der Behälter ist bis zu 40% grösser und muss somit weniger häufig geleert werden.[3]

Motortechnik neu gedacht
Herkömmliche Bürstenmotoren sind sperrig, schwer und langsam. Sie wiegen typischerweise etwa 800 Gramm und rotieren nicht mehr als 41‘000 Umdrehungen pro Minute.
Der neue Dyson Digital Motor V10 dreht mit bis zu 125‘000 Umdrehungen pro Minute und ist damit der schnellste digitale Motor von Dyson. Im Vergleich zum Dyson Motor der ersten Generation, dem Dyson Digital Motor V2, wurde die Leistung beim Dyson Digital Motor V10 um mehr als das Dreifache erhöht. Um eine solche Leistungssteigerung zu erreichen, mussten die Dyson Ingenieure den Motor komplett neu konstruieren.

Der Dyson Digital Motor V10 ist intelligent und passt sich kontinuierlich an, um die maximale Leistung aufrechtzuerhalten: Er kann feststellen, in welcher Höhe er sich befindet, wie hoch der Luftdruck und die Temperatur sind. Dank eingebauten Sensoren wird sogar der Höhenunterschied zwischen dem Tisch und dem Boden festgestellt. Diese Informationen werden genutzt, um kleine Anpassungen vorzunehmen, um bei unterschiedlich hohem Luftdruck konstante Leistung zu liefern. Das Resultat ist eine konstant hohe Saugkraft, egal ob man sich in hoch gelegenen Städten wie Mexiko City, Denver oder in einer tief liegenden Stadt wie Amsterdam befindet.

Luft-/ Staubtrennung
Viele Staubsauger entfernen Staub und Schmutz nicht effizient aus der Luftströmung. Die Partikel landen stattdessen im Filter, wo sie den Luftstrom des Motors verstopfen und somit die Saugkraft abnehmen lässt. Der Dyson Cyclone V10 Staubsauger besitzt die stärkste Saugleistung unter allen kabellosen Staubsaugern. Seine 14 Zyklonen sind präzise um die Mittelachse des Geräts angeordnet, so dass der Luftstrom in jedem Zyklon mit bis zu 190km/h bewegt wird. Dabei werden über 79‘000G erzeugt und filtert somit mikroskopisch kleiner Staub effizient aus der Luft.

Filtration
Andere Staubsauger können Staub, Allergene und Bakterien in die Atemluft abgeben. Dyson Ingenieure haben sowohl den Vor- als auch den Nachmotorfilter um den Motor herum in eine geschlossene Einheit gepackt, um eine verbesserte Filterung des gesamten Geräts zu erreichen. Damit werden 99,97% der Allergene bis zu 0,3 Mikron gefiltert und saubere Luft ausgeblasen.

Energiespeichersystem
Um zu gewährleisten, dass der schnell drehende Dyson Digital Motor V10 über einen längeren Zeitraum genügend Leistung liefert, hat Dyson einen energieeffizienteren, aber leichteren Akkupack entwickelt. Dies und ein verbessertes Management des Elektronik- und Batteriesystems ermöglichen dem neuen kabellosen Dyson Cyclone V10 Staubsauger eine Akkulaufzeit von bis zu 60 Minuten. Sobald der Einschaltknopf betätigt wird, beschleunigt der Motor in Sekundenbruchteilen auf seine Betriebsgeschwindigkeit.

Saubere Köpfe
Dyson Ingenieure entwickeln nicht nur leidenschaftlich Staubsaugermotoren, sondern konstruieren mit dem gleichen Elan auch Bürsten und Zubehör. Ein Motor mit Direktantrieb, der in der Bodendüse integriert ist, gewährleistet nicht nur eine hohe Saugkraft, sondern auch eine verbesserte Reinigungsleistung auf allen Bodenarten. Die Nylonborsten der Elektrobürste dringen tief in Teppichfasern ein, um tiefsitzenden Schmutz und Tierhaare zu entfernen. Weiche antistatische Karbonfasern entfernen feinen Staub von Hartböden. Die Elektrobürste mit Soft-Walze nimmt gleichzeitig groben Schmutz und feinen Staub auf und ist dank seines weichen Nylongewebes ideal für die schonende Reinigung von Hartböden. Vier nebeneinander angeordnete antistatische Karbonfasern leiten statische Elektrizität ab, die feinen Staub am Boden festhält und ermöglichen so, dass er aufgesaugt wird.

Der Dyson Cyclone V10 Staubsauger auf einem Blick
Entwickelt für den Alltag. Vom Design, über die Materialauswahl, bis hin zum Kundendienst - unsere Philosophie besteht darin, die Dyson Staubsauger voll funktionsfähig zu halten und sie für den Gebrauch im Alltag und nicht für das Labor zu entwickeln. Prototypen werden monatelang strengen Tests unterzogen. Die Ingenieure verbrachten 500‘000 Stunden damit, die Geräte zu testen. So wurden diese zum Beispiel mehr als 5‘000 Mal fallen gelassen, um sicherzustellen, dass sie robust genug sind.

Tiefenreinigung von Teppichböden. Geeignet für das Aufsaugen von Tierhaaren. Hohe Saugkraft und eine motorgetriebene rotierende Bürste entfernen tiefsitzenden Schmutz von Teppichböden.

Saugt grosse Schmutzpartikel und feinen Staub von Hartböden. Hohe Saugkraft und eine weiche Soft-Düse entfernen feinen Staub und grosse Schmutzpartikel von Hartböden.

Verwandelt sich in einen Handstaubsauger. Verwandelt sich schnell und einfach in einen Handstaubsauger für die Reinigung auf der Treppe, im Auto oder auf dem Sofa.

Ergonomisch ausgewogen, für die Reinigung in der Höhe. Leicht und ausgewogen für die Bodenreinigung. Reinigt porentief oben, unten und zwischen den Flächen.

Das abgedichtete Filtersystem von Dyson verhindert, dass Partikel zurück in den Raum ausgestossen werden. Durch das Filtersystem werden 99,97% der Schadstoffe mit Partikeln bis zu einer Grösse von 0,3 Mikron gefiltert.

Konstante Leistungsdauer von bis zu 60 Minuten. 7-Zellen-Lithium-Ionen-Batterien ohne zusätzliches Gewicht bieten bis zu 60 Minuten Saugleistung.

Hygienischer Entleerungsmechanismus. Entfernt Staub und Schmutz auf hygienische Weise und entleert ihn in den Mülleimer, nicht auf den Boden.

Akustik. In den Motor integrierte Schalldämpfer leiten den direkten Schall ab und verbessern die Luftströmung, wodurch auch Geräusche reduziert werden.

Verfügbarkeit
Der kabellose Dyson Cyclone V10 Staubsauger ist ab CHF 649,- unter Dyson.ch und ab Freitag, 9. März in ausgewählten Coop City Filialen erhältlich. 2 Jahre Garantie auf Ersatzteile und Arbeitsleistung.

[1]Saugkraft getestet nach der Norm EN 60312-1, Nr. 5.8 und 5.9, direkt an der Saugöffnung des Gerätes.

[2]Im Vergleich zum Dyson V8Absolute

[3]Im Vergleich zum Dyson V8 Absolute, außer DysonCyclone V10 Motorhead.

Über Dyson

Als Technologie- und Erfinderunternehmen hat es sich Dyson zur Aufgabe gemacht, Produkte des täglichen Lebens durch neue Ideen zu verbessern. Mit diesem Anspruch revolutionierte Unternehmensgründer James Dyson die seit 1901 praktisch unveränderte Staubsaugertechnologie: Nur ein Dyson Staubsauger verfügt aufgrund der pantentierten Zyklonentechnologie über eine konstant hohe Saugkraft.

Seitdem steht der Name Dyson für neuartige Entwicklungen und gehört laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Landor zu den fünf agilsten Marken der Welt. Dank seiner beutellosen Bodenstaubsauger, kabellosen Geräte und dem Saugroboter ist Dyson in der Schweiz inzwischen zum Marktführer im Bereich der Bodenpflege avanciert. Dyson Airblade Händetrockner trocknen hygienisch und ohne Einsatz von Hitze doppelt so schnell wie herkömmliche Modelle. Basierend auf der Dyson Air Multiplier Technologie erzeugen die Dyson Geräte zur Verbesserung des Raumklimas einen gleichmässigen Luftstrom ohne Rotorflügel. Inzwischen gehören die Dyson Cool Ventilatoren, der Dyson Hot+Cool Heizlüfter, der hygienische Dyson Luftbefeuchter sowie die Luftreiniger Dyson Pure Cool Link und Dyson Pure Hot+Cool Link mit integrierter Apps-Steuerung zum Portfolio. Mit dem Eintritt Jake Dysons, Sohn des Gründers, in die Unternehmensführung wurden nun auch LED-Leuchten in die Produktfamilie aufgenommen ebenso wie der neu vorgestellte Dyson Supersonic Haartrockner.

Heute beschäftigt das Unternehmen mit Sitz im britischen Malmesbury weltweit über 11‘250 Mitarbeiter, davon mehr als 4‘500 Ingenieure und Techniker. Dyson hält aktuell etwa 3‘000 Patente für über 500 Erfindungen und vertreibt seine Innovationen weltweit in rund 82 Märkten. Über ein Drittel des Gewinns wird in Forschung und Entwicklung investiert. Damit Dinge auch in Zukunft besser funktionieren.

Weitere Informationen unter http://www.dyson.ch

Angehängte Dateien

Word-dokument