Skip to main content

​50 JAHRE «IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT»

Pressemitteilung   •   Jun 02, 2019 08:47 CEST

Vor 50 Jahren fanden die Dreharbeiten zum Bond- Streifen «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» ihren Abschluss und der Film kam in die Kinos. Am 1. Juni 2019 wurde das Jubiläum im Beisein von Zeitzeugen gefeiert.

Vom 21. Oktober 1968 bis 17. Mai 1969 dauerten die Dreharbeiten für den James Bond Streifen On His Majesty‘s Secret Service – Im Geheimdienst Ihrer Majestät in Mürren und auf dem Gipfel des Schilthorns an. «Ohne den Film würde es das Schilthorn mit dem Drehrestaurant und dem bis heute weltweit bekannten Namen Piz Gloria in dieser Form nicht geben», bestätigt Christoph Egger, Direktor der Schilthornbahn AG.

Die Bond-Fangemeinschaft ist weltweit verankert und besucht gerne die diversen Schauplätze. Um das Jubiläum des Filmes Im Geheimdienst Ihrer Majestät entsprechend zu feiern, wurde auf Initiative und unter der Leitung von Martjin Mulder, «On the tracks of 007», eine Jubiläumseise organisiert. Die Tour führte an die diversen Schauplätze und Drehorte des Filmes nach Portugal und fand am Samstag, 1. Juni 2019 ihren Abschluss mit einem Event auf dem Schilthorn – Piz Gloria.

Event auf dem Schilthorn – Piz Gloria

Rund 280 Bond-Fans verbrachten am Samstag, 1. Juni 2019 einen Tag rund um Mürren. Kutschenfahrten und Helikopterflüge wurden unternommen und Erich Glavitza, der damalige Koordinator der Stock Car Races, teilte am Drehort seine Erlebnisse mit den Fans. Abends trafen sich alle auf dem Schilthorngipfel, um gemeinsam mit den zahlreichen Protagonisten und Zeitzeugen aus dem Film einen genussvollen Abend zu verbringen.

Den Abschluss des Events machte die legendäre Band «Q The Music - James Bond Tribute Band». Die Gäste tanzten und amüsierten sich zu den beliebten Bond- Klassikern.

Mit dabei waren: George Lazenby (James Bond), Catherine Schell (Nancy), Terence Mountain (Raphael), Helena Ronee (Israeli Girl), Jenny Hanley (Irish Girl), Sylvana Henriques (Jamaican Girl), John Glen (2nd unit director, editor, director of five Bond films), Steven Saltzman (son of producer Harry Saltzman), Terry Ackland-Snow (draftsman/art department), Erich Glavitza (stock car race coordinator and driver), Stefan Zürcher (stuntman/ski double), Eddie Stacey (stuntman), Vic Armstrong (stuntman, 2nd unit director), Wendy Leech (stunt woman, daughter of George Leech, Lazenby's stunt double.

Hintergrund: Wie kam Bond auf das Schilthorn?

Der Location Scout Hubert Fröhlich begab sich im Auftrag der Produzenten des sechsten Bond-Streifens Im Geheimdienst Ihrer Majestät auf die Suche nach einem Drehort, der sich in der Bergwelt befand und für besonders dramatische Szenen geeignet war. In Grindelwald zeigte ihm ein Hotelconcierge ein Bild des Schilthorns. Die Gespräche mit dem damaligen Schilthornbahn-Direktor Paul Eggenberg und dem Verwaltungsratspräsidenten Ernst Feuz ebneten rasch den Weg für die Umsetzung des Projektes. Als der Drehort auch von den Produzenten Albert R. Broccoli, Harry Saltzman, den Eon Productions sowie von Regisseur Peter Hunt als gut befunden wurden, war die Zukunft des Schilthorngipfel besiegelt und der Bau der Bahn mit dem Drehrestaurant wurde massgeblich durch das Filmprojekt vorangetrieben und beendet. Das Drehrestaurant auf dem Gipfel diente als Basis für den Bösewicht Blofeld und die Geheimorganisation Spectre und erhielt für den Film den Namen Piz Gloria. Der Ausflugsberg, der bis heute diesen Zusatz-Namen trägt, wurde dank des Filmes über Nacht weltweit bekannt. Die Bahnunternehmung geht mit der Zeit und hat über die vergangenen 50 Jahre Renovationen und neue Attraktionen umgesetzt. „Die BOND WORLD sowie der WALK OF FAME lassen die Besucherinnen und Besucher in die Welt des Filmes eintauchen“, beschreibt Christoph Egger. Auch Elemente aus dem Film, wie zum Beispiel das goldene Gitter bei der Treppe im Drehrestaurant, sind noch heute beliebte Foto-Sujets. 

Die Luftseilbahn der Schilthornbahn AG verbindet das Lauterbrunnental von Stechelberg aus mit den idyllisch gelegenen, autofreien Bergdörfern Gimmelwald und Mürren und führt über die Station Birg auf den Schilthorn-Gipfel auf 2970 m.ü.M. Einzigartig ist die Panoramasicht auf über 200 Berggipfel der hochalpinen Bergwelt und auf das UNESCO Welterbe Eiger, Mönch und Jungfrau. Internationale Bekanntheit erlangte das Schilthorn mit den Dreharbeiten zum James Bond-Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» im Jahr 1968. Der Geheimagent 007 ist seither ein wichtiger Teil der Erlebniswelt am Schilthorn. Im Drehrestaurant Piz Gloria erleben Besuchende während dem Genuss regionaler Gerichte und Snacks die 360° Panoramasicht. Die Standseilbahn Allmendhubel der Schilthornbahn AG fährt direkt aus dem Herzen des Bergdorfes Mürren auf die gleichnamige Bergstation – Ausgangspunkt für Wanderungen und beliebtes Ausflugsziel für Familien. Die Schilthorn-Erlebniswelt ist im Sommer und im Winter ein beliebtes Ziel für Gäste jeden Alters, für sportliche Aktivitäten, für Kultur und Genuss.

Die Schilthornbahn AG hat ihren Firmensitz in Interlaken, dem international bekannten und beliebten Ausgangpunkt für Gäste aus der ganzen Welt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.