Skip to main content

"Tal der Wikinger" Kinderspiel des Jahres 2019

News   •   Jun 26, 2019 17:31 CEST

Packshot Tal der Wikinger.

Das taktische Geschicklichkeitsspiel „Tal der Wikinger“ (von Wilfried und Marie Fort) von HABA (in der Schweiz vertreten durch SVS-Mitglied Carlettogeht nach 2018 erneut als Sieger hervor beim "Kinderspiel des Jahres". 

Die unabhängige Kritikerjury des Vereins Spiel des Jahres zeichnete damit ein Spiel aus, bei dem die Kinder um Goldmünzen kegeln.

Begründung der Jury

Losspielen will jeder - allein wegen des bildhübschen Materials kann jeder. Loskegeln kann auch jeder. Da fliegen die Fässer, da ist die Freude groß. Die Finessen lernt man hier quasi Knall auf Fall. Und wenn es mal danebengeht, steigert das nicht den Frust, sondern nur noch den Ehrgeiz für eine weitere Partie. Wie das Autorenpaar Fort im „Tal der Wikinger“ zugleich Geschick und taktisches Denken herausfordert, ist in seiner Mischung so einzig- wie neuartig.

In der Schweiz hat SVS-Mitglied Carletto die Generalvertretung von Haba.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.