Skip to main content

Start des Studentenwettbewerbs «Take off !» 2018: Hotellerie für globale Nomaden

Pressemitteilung   •   Mär 28, 2018 10:30 CEST

AccorHotels

Zum nunmehr achten Mal lanciert AccorHotels den Nachwuchswettbewerb „Take Off!“. Hunderte von Studenten aus Universitäten sowie Business & Hotel Management Schools aus aller Welt treten dort ab sofort gegeneinander an. Ziel des Konzerns ist, Innovationen voranzutreiben und die besten Talente für die Hotellerie von morgen zu gewinnen. In Teams von bis zu drei Personen präsentieren die Teilnehmer bis zum 6. April ihre Vision von „nomadischer Hotellerie“ und stellen ihre Ideen eines mobilen Hotelkonzepts in einer Fotomontage vor. Das Finale des Wettbewerbs Ende Juni in Paris besucht auch Sébastien Bazin, Chairman und CEO der AccorHotels Group. Nähere Infos zu Teilnahmebedingungen und Wettbewerb unter www.accorhotelstakeoff.com.

Vorteile für Studenten

  • Treffen und Networking mit den Führungskräften von AccorHotels in Paris und Studenten aus aller Welt
  • Einblicke in strategische Themen von AccorHotels-Teams
  • Persönliche Unterstützung bei der Suche nach Praktika oder dem ersten Job
  • Ausflug zu einem der schönsten Reiseziele von AccorHotels in Europa und dem Mittelmeerraum für die Gewinner des Finales

Mit 250.000 Mitarbeitern in seinen Hotels weltweit und über 3.000 Job- und Praktikumsangeboten pro Tag bei accorhotels.jobs ist der Konzern in seiner Branche ein Arbeitgeber erster Wahl. Seit dem Start des Wettbewerbs im Jahr 2012 haben fast 2.500 Studierende aus 30 Ländern an der Challenge teilgenommen, viele von ihnen arbeiten mittlerweile bei AccorHotels.

Innovativ beim Erfüllen neuer Bedürfnisse und Erwartungen

Immer darauf bedacht, seinen Gästen einzigartige Erlebnisse und besondere Momente zu bieten, hat AccorHotels bereits im vergangenen Sommer ein neues Pop-up-Mobilkonzept im Rahmen mehrerer Kultur- und Sportveranstaltungen getestet.

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.300 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 10.000 exklusiven Privatwohnungen. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Mit doppelter Kompetenz als Investor und Hotelbetreiber ist der Konzern in 100 Ländern vertreten – in Deutschland ist AccorHotels Marktführer mit rund 360 Hotels der Marken Fairmont, SO Sofitel, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, 25hours, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, onefinestay, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter, JO&JOE und hotelF1 das Portfolio. AccorHotels bietet innovative End-to-End-Services über die gesamte Reiseerfahrung, vor allem durch die Übernahme von John Paul, dem weltweiten Marktführer für Concierge-Services.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team – bestehend aus mehr als 250.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.