Skip to main content

Psychologische Studie untersucht Verhalten in Wettbewerben und Auktionen

News   •   Jul 20, 2018 09:00 CEST

Würden Sie mehr als zehn Euro für einen Zehn-Euro-Schein bezahlen? Wahrscheinlich nicht. Jedenfalls nicht, solange Sie nicht im Wettbewerbsfieber sind. Denn im Wettbewerbsfieber zahlen die meisten einen zu hohen Preis, selbst wenn sie sich zuvor Grenzen setzten.

Warum das so ist, zeigt eine Studie von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin und der IESE Business School in Barcelona, die in der Fachzeitschrift Journal of Behavioral Decision Making erschienen ist.

___________________________________________________________________________________

The Best Of Neuroscience - 10. Internationales Wissenschaftsforum

Haben Sie sich schon Ihr Ticket zu unseren günstigen Frübucherpreisen für das Highlight des Jahres gesichert? Alle Infos für einen unvergesslichen Tag, vollgepackt mit Wissenschaft, Spannung und Unterhaltung finden Sie hier.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.