Skip to main content

AkzoNobels Aktionäre stimmen auf der Hauptversammlung allen Beschlüssen und der Dividende zu

Pressemitteilung   •   Mai 02, 2014 12:12 CEST

Auf der jährlichen Hauptversammlung am 29. April haben die Aktionäre von Akzo Nobel N.V. (AkzoNobel) alle Beschlüsse inklusive des Finanzberichtes 2013 des Unternehmens angenommen und haben zugestimmt, dass die Dividende für das Jahr 2013 €1,45 (2012: €1,45) je Stammaktie betragen wird. Eine Zwischendividende in Höhe von €0,33 wurde im November 2013 gezahlt, was bedeutet, dass die Restzahlung €1,12 je Aktie sein wird.

Die Restzahlung wird am 28. Mai 2014 gezahlt. Unter den Bedingungen, die vom Unternehmen veröffentlicht werden, und nach Wahl des Aktionärs, wird diese Dividende entweder in bar oder in Aktien ausgezahlt. Die Aktien von AkzoNobel werden ab dem 2. Mai 2014 ex Dividende an der Euronext Amsterdam gehandelt. Der Stichtag ist der 6. Mai 2014.

Änderungen im Aufsichtsrat, Antony Burgmans neuer Vorsitzender

Antony Burgmans und Louis Hughes wurden beide wieder für eine dritte Amtszeit in den Aufsichtsrat gewählt. Byron Grote wurde für eine erste Amtszeit in den Rat gewählt.Der Vorsitzende Karel Vuursteen schied nach maximal drei möglichen Amtszeiten auf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat aus. Er wurde 2002 Mitglied des Aufsichsrates und war seit 2009 Vorsitzender. Der Aufsichtsrat hat Antony Burgmans zum Nachfolger von Karel Vuursteen im Amt des Vorsitzenden ernannt.

Über seinen ausscheidenden Kollegen Karel Vuursteen sagte der neue Vorsitzende Antony Burgmans:  „Karel Vuursteen hat über viele Jahre hinweg einen außerordentlichen Beitrag zu AkzoNobel geleistet, sowohl als Vorsitzender als auch als Mitglied unseres Aufsichtsrates. Die übrigen Mitglieder des Aufsichtsrates und ich möchten unsere Dankbarkeit und Wertschätzung für seinen Einsatz ausdrücken, für seine engagierte und visionäre Leitung, seinen feinfühligen Blick bezüglich einer verantwortungsvollen Führung und auch für seinen Humor. Es war toll, mit ihm zusammenzuarbeiten und wir wünschen ihm alles Gute.“

Sir Peter Ellwood trat nach sechs Jahren ebenfalls aus dem Aufsichtsrat aus. Antony Burgmans sagte dazu: „Sir Peter Ellwood trug unschätzbare Kenntnisse und Ratschläge bezüglich der Integration von ICI in AkzoNobel bei. Als ein sehr engagiertes Mitglied des Prüfungsausschusses sorgte er auch für einen urteilsfähigen Überblick über die operative finanzielle Situation des Unternehmens.“
Die Hauptversammlung dankte Karel Vuursteen und Sir Peter Ellwood für ihre jeweiligen Beiträge für das Unternehmen.

Ausschüsse des Aufsichtsrates

Die Änderungen unter den Mitgliedern des Aufsichtsrates haben auch zu Änderungen in den Mitgliedschaften der Ausschüsse geführt.
• Byron Grote wurde in den Prüfungsausschuss gewählt, ergänzt damit Dolf van den Brink (Vorsitzender), Peggy Bruzelius und Louis Hughes.
• Antony Burgmans wurde Vorsitzender des Normierungsausschusses; die Mitglieder dieses Ausschusses sind Sari Baldauf und Ben Verwaayen.
• Sari Baldauf wurde zur Vorsitzenden des Vergütungsausschusses gewählt; seine Mitglieder sind Antony Burgmans und Ben Verwaayen.

AkzoNobel ist ein weltweit führender Hersteller von Farben und Lacken und ein bedeutender
Produzent von Spezialchemikalien. Wir beliefern Unternehmen und Verbraucher in
der ganzen Welt mit innovativen Produkten und arbeiten leidenschaftlich an der
Entwicklung nachhaltiger Lösungen für unsere Kunden. Unser Portfolio umfasst
international bekannte Marken wie Dulux, Sikkens, International und Eka. Wir
haben unseren Hauptsitz in Amsterdam, Niederlande, und nehmen stets einen
Spitzenplatz im Bereich Nachhaltigkeit ein. Unsere 50.000 Mitarbeiter/innen in
über 80 Ländern engagieren sich für erstklassige Produkte und Technologien, um
die steigenden Anforderungen einer sich rasch verändernden Welt zu erfüllen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar