Skip to main content

Algeco übernimmt von CANCOM Sparte für modulare Infrastruktur

Pressemitteilung   •   Jun 07, 2019 13:58 CEST

Kehl, Juni 2019 – Die Algeco GmbH hat in einem Asset Deal die Sparte für modulare Infrastruktur Data-Net One vom Hybrid IT Integrator und Service Provider CANCOM GmbH übernommen. Das Produkt für modulare Netzwerk- und Telekommunikationslösungen für Modulgebäude ist seit Jahren wichtiger Bestandteil des Produkt- und Serviceportfolios von Algeco und war von CANCOM in enger Zusammenarbeit mit dem Modulbau-Unternehmen entwickelt worden.

Algeco und CANCOM sind bereits seit 2011 Kooperationspartner und haben seitdem gemeinsam Lösungen für modulares Bauen entwickelt, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. „Die vollständige Integration von Data-Net One ermöglicht es uns, unsere Sparte SmartWorld weiterzuentwickeln und zukünftig noch mehr digitale Serviceleistungen aus dem Bereich Internet der Dinge und SmartHome anbieten zu können, wie beispielsweise Remote Monitoring und Gebäudeautomatisierung“, erklärt Lars Hillers, Managing Director der Algeco GmbH. „Unsere Produkte und Dienstleistungen sind auf die Anforderungen an zeitgemäßes Bauen für eine mobile Gesellschaft ausgerichtet – die digitale Weiterentwicklung gehört daher zu unserem natürlichen Portfolio, ebenso wie der nachhaltige Aspekt.“

Mit dem Asset Deal übernimmt Algeco von CANCOM die verantwortlichen Mitarbeiter für Data-Net One sowie Inventar, Verträge und Lieferantenbeziehungen. Das Produkt kennen viele Kunden bereits als Bestandteil des 360° Serviceprogramms bei Algeco, dem Alles-aus-einer-Hand-Service rund um das modulare Gebäude, mit dem Algeco als erstes Unternehmen der Branche ein zusätzliches Angebot für seine Kunden entwickelt hat, das mittlerweile rund ein Drittel des Umsatzes im Mietgeschäft erwirtschaftet. 90 Prozent aller Algeco-Kunden entscheiden sich bereits heute für 360°-Leistungen.

Die IT- und Kommunikationslösung Data-Net One mit ihren modularen Vorrichtungen für WLAN Access Points, Steckdosen sowie Netzwerk- und Telefonanschlüssen für VoIP-Telefonie ist für alle Arten von Modulgebäuden geeignet, von Büro- und Verwaltungsbauten über Wohngebäude bis hin zu Schulen und Kitas. Sie bietet ein Höchstmaß an Flexibilität, Sicherheit und Leistung, während das vorkonfigurierte Stecksystem die Installationszeit auf ein Minimum reduziert: Algeco vernetzt beispielsweise ein Schulgebäude mit 1.000 Quadratmetern Nutzfläche innerhalb von nur zwei Tagen während des laufenden Betriebs – im Vergleich zu etwa drei Wochen bei herkömmlicher Verkabelung. Auch Aus- und Rückbau sind jederzeit möglich.

Mit Data-Net One wurden in den vergangenen fünf Jahren 540.000 Quadratmeter Nutzfläche vernetzt und 60.000 Arbeitsplätze mit 150.000 GB-Ports ausgestattet. Durch den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen wie Recycling von Kupfer und dem Refreshing der Kabelkanäle gehört das System für IT-Infrastruktur zu den nachhaltigsten auf dem Markt. Pro Jahr werden derzeit neun Tonnen Kunststoff eingespart, die sonst im Müll gelandet wären. Um 25 Prozent steigerte sich der Umsatz von Data-Net One allein bei Algeco im Vorjahr. „Wir beobachten einen wachsenden Stellenwert von Digitalisierung bei Aufträgen von Schulen, Kindergärten und Bürogebäuden“, berichtet 360°-Service-Managerin Iris Früh.

Mit seinem Konzept SmartWorld bietet Algeco mobile Immobilien zum Wohnen, Lernen oder Arbeiten. Das Spektrum reicht von funktionalen Mietlösungen bis hin zu Premium-Systemen und Modulgebäuden im smarten Design. Aus ihnen entsteht zum Beispiel eine Schule, die später schnell und einfach zu Büros umgenutzt werden kann, oder ein Verwaltungsbau, der komplett mit dem Unternehmen an einen anderen Standort umzieht, oder ein Gebäude mit Mikroapartments, die zu großen Wohnungen zusammengelegt werden.

Weitere Informationen unter www.algeco.de

Algeco ist der Marktführer für modulare Raumlösungen und bietet schlüsselfertige, mobile Immobilien zum Wohnen, Lernen und Arbeiten aus einer Hand. Das Programm reicht von der funktionalen Mietlösung für die Baustelle bis hin zu Premium-Modulbaulösungen im smarten Design als lohnende Alternative zum Massivbau. Bauherren, Kommunen und Investoren profitieren von minimalen Bauzeiten zu verlässlichen Festpreisen bei maximaler Flexibilität: Algeco-Gebäude passen sich an und bleiben auch nach der Fertigstellung räumlich flexibel – Umnutzung, An-, Um- oder Rückbau und selbst ein Standortwechsel sind möglich.

Mit seinem 360° Service setzt Algeco mit einem ausgewählten Spezialisten- und Partnernetzwerk als Komplett-Baudienstleister den Maßstab für einen beispielhaften Service aus einer Hand.

Die deutsche Algeco GmbH ist mit 17 Standorten bundesweit immer nah am Kunden und hat ihre Zentrale in Kehl am Rhein. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument