Skip to main content

Interimsgebäude der Extra-Klasse

Pressemitteilung   •   Mai 20, 2014 18:47 CEST

Algeco setzt mit Progress neue Maßstäbe im Mietbereich

Ab sofort müssen Bauherren und Architekten bei Interimsgebäuden keine Abstriche mehr machen. Progress, die neue Premiumlinie von Algeco, verbindet Eleganz, Design und Komfort und eröffnet neue architektonische Möglichkeiten. Gleichzeitig überzeugt das System durch innovative Technologien sowie hohe Brandschutz- und Wärmeschutzstandards.

Der Name ist Programm. Progress bedeutet Fortschritt und steht für eine neue Dimension im Mietbereich: Bauherrn und Architekten können nun wie bei einem Permanentbau ihre individuellen Wünsche verwirklichen und dabei gleichzeitig von den Vorteilen einer flexiblen Gebäudenutzung profitieren. Einsatzmöglichkeiten der neuen Lösung sind Büro- und Verwaltungsbauten, Banken, Schulen, Kindergärten oder Pflegeheime mit einer Nutzungsdauer von zwei bis fünf Jahren.

Moderne Architektur

Bei einem Progress-Gebäude fällt dem Betrachter weder von außen noch von innen auf, dass es sich um ein Interimsgebäude handelt. Architekten können durch intelligente Anordnung der Module in Verbindung mit großen Fensterfronten, edlen Fassaden, hochwertigen Materialien und eleganten Ausstattungselementen attraktive Gebäude gestalten. Algeco bietet hierzu einen großen Baukasten an hochwertigen Lösungen für Fenster und Türen, Wand- und Bodengestaltung, Beleuchtung und Möbeln. Die Innenraumhöhe von 2,75 Metern, verdeckte Rahmenkonstruktionen und intelligent integrierte Leitungen und Kabel unterstreichen das angenehme Raumgefühl. Schallabsorbierende Materialien in Decke und Boden und ein doppelter Wandaufbau gewährleisten die Einhaltung der Schallschutzkriterien nach DIN 4109.

Nachhaltig und sicher

Für Gebäude mit einer Standzeit von über 24 Monaten schreibt der Gesetzgeber die Einhaltung der EnEV 2013 für temporäre Gebäude vor. Progress erfüllt diese Kriterien und verbraucht damit im Vergleich zu anderen Mietsystemen wenig Energie. Stahlmodule sind per se nachhaltig, denn nach Ablauf der definierten Nutzungsdauer entstehen aus ihnen wieder neue Gebäude oder sie werden komplett recycelt.

Nicht brennbare Materialien oder Bauteile mit einer hohen Feuerwiderstandsdauer gewährleisten die Einhaltung der Brandschutzrichtlinien nach DIN 4102.

Progress-Gebäude stehen in kürzester Zeit und funktionieren auf Knopfdruck, denn das Algeco-Team liefert 360° Service und kümmert sich um alles – von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Inklusive modernster IT- und Telekommunikation.

Weitere Informationen:
www.architektur-auf-zeit.de
www.algeco.de

Die Firma Algeco mit Sitz in Kehl ist Marktführer bei modularen Raumlösungen für nahezu jeden Einsatzbereich: Büro-, Bank-, Kindergarten-, Schul-, Ausstellungs- oder Wohneinheiten. Neben Mietsystemen bietet Algeco Modulbauten, eine interessante Alternative zum Festbau. Das Programm reicht von funktionalen, kostengünstigen Raumelementen bis hin zu premium- und designorientierten Lösungen. Mit dem 360° Service-Konzept wird jeder Projektfortschritt von der Beratung und Planung über die Lieferung und Montage bis zur schlüsselfertigen Übergabe professionell vom Algeco-Expertenteam begleitet. Vierzehn Standorte bundesweit, ein eigener Fuhrpark und ein Spezialistennetzwerk garantieren Kundennähe und guten Service. Die deutsche Algeco GmbH ist eingebunden in die Algeco Scotsman-Gruppe, einem weltweit führenden Serviceanbieter und Experten für modulare Raumsysteme, sichere Lagerlösungen und mobile Personalunterkünfte. Die Gruppe ist Marktführer und Komplett-Baudienstleister im Bereich mobiler Raumlösungen. Sie ist bereits seit mehr als 50 Jahren am Markt präsent und verfügt mit über 300.000 Raumeinheiten über die größte Flotte weltweit. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar