Skip to main content

apoBank setzt auf Vielfalt

News   •   Jan 23, 2018 15:00 CET

Zum vierten Mal in Folge erhält die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“, das sie für weitere drei Jahre führen kann. Das Kuratorium der berufundfamilie Service GmbH würdigt mit diesem Qualitätssiegel die nachhaltige Verankerung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik in der Bank. Das Audit wurde 1998 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert.

Hervorgehoben wurden die vielfältigen Aktivitäten, die auf die Vereinbarung von beruflichen und familiären Verpflichtungen abzielen, beispielsweise die Unterstützung und Beratung bei der Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen, die individuellen Möglichkeiten für flexibles und mobiles Arbeiten sowie ein exzellentes Gesundheitsmanagement.

In den kommenden Jahren richtet die Bank den Fokus darauf, das „Diversity Management“, die Wertschätzung der Vielfalt der Mitarbeiter, noch tiefer in der Unternehmenskultur zu verankern. „Die moderne Arbeitswelt verlangt von Unternehmen Agilität und Vielfalt“, sagt Christina Redeker aus dem Personalmarketing der apoBank. „Daher brauchen wir Mitarbeiter mit unterschiedlichen Talenten, Kompetenzen und sozialen Fähigkeiten, um flexibel auf sich wandelnde Markt- und Kundenbedürfnisse reagieren können.“ Neben der Einbindung der Führungskräfte wird dabei ein Schwerpunkt sein, Frauen für Führungspositionen zu begeistern und sie zu fördern. Das reicht von speziell zugeschnittenen Workshops über Trainings bis hin zu individuellen Coachings und Mentoring-Programmen.