Skip to main content

Vorstand der naontek AG komplett

Pressemitteilung   •   Jun 04, 2019 12:45 CEST

Dr. Christian Wiermann und David Krüsemann werden als Vorstand die Geschäfte der naontek AG, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank), führen.

Dr. Christian Wiermann war zuvor in leitenden Positionen in der apoBank tätig, zuletzt als Leiter des Bereichs Unternehmensorganisation. David Krüsemann ist Arzt und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von digitalen Produkten und Geschäftsmodellen im Gesundheitsmarkt, unter anderem als Venture Partner bei der Heartbeat Labs GmbH sowie Gründer und Geschäftsführer der Asclepio Digital GmbH. Krüsemann wird ab dem 1. Juli 2019 den Vorstand der naontek AG komplettieren.

Die naontek AG wird digitale Produkte und Dienste jenseits von klassischen Bankdienstleistungen entwickeln, um Ärzten, Zahnärzten und Apothekern den Arbeitsalltag zu erleichtern. In einem ersten Schritt sollen Anbieter von Dienstleistungen und Waren für Heilberufler auf der neuen digitalen Plattform univiva zusammengeführt werden. Von der Praxis- und Apothekenbörse bis zur Personalsuche, vom Steuerberater bis zum Rechtsanwalt, vom Medizingerät bis zum Praxismarketing, alles, was Heilberufler für ihren Job brauchen, sollen sie perspektivisch auf der neuen Plattform finden und buchen können. Beginnen wird univiva mit der heilberuflichen Fort- und Weiterbildung.

Ulrich Sommer, Vorsitzender des Vorstands der apoBank: "naontek steht für den Anspruch der apoBank, mehr zu sein als eine Bank. Wir wollen den Gesundheitsmarkt mitgestalten und unseren heilberuflichen Kunden Lösungen für ihre Bedürfnisse bieten, im Banken- wie im Gesundheitsmarkt."

Der Start von univiva ist im Sommer 2019 geplant. Sukzessive soll die digitale Plattform für den Gesundheitsmarkt dann ausgebaut und weitere digitale Produkte und Dienste entwickelt werden.

Über die naontek AG

Die naontek AG entwickelt Lösungen, die es Ärzten, Zahnärzten und Apothekern ermöglicht, sich auf die heilberufliche Tätigkeit zu konzentrieren. Sie hilft Heilberuflern, die Herausforderungen des Arbeitsalltags zu bewältigen – schnell, einfach und digital. Hierzu werden neue Geschäftsmodelle im Gesundheitsmarkt identifiziert und zur Marktreife gebracht. www.naontek.de


Über die apoBank

Mit 458.770 Kunden und über 113.455 Mitgliedern ist die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) die größte genossenschaftliche Primärbank und die Nummer eins unter den Finanzdienstleistern im Gesundheitswesen. Kunden sind die Angehörigen der Heilberufe, ihre Standesorganisationen und Berufsverbände, Einrichtungen der Gesundheitsversorgung und Unternehmen im Gesundheitsmarkt. Die apoBank arbeitet nach dem Prinzip "Von Heilberuflern für Heilberufler", d. h. sie ist auf die Betreuung der Akteure des Gesundheitsmarktes spezialisiert und wird zugleich von diesen als Eigentümern getragen. Damit verfügt die apoBank über ein deutschlandweit einzigartiges Geschäftsmodell. www.apobank.de 

Angehängte Dateien

Word-Dokument