Skip to main content

Schlaflos in Berlin – zwischen Insights und Müsliriegeln

Blog-Eintrag   •   Jun 22, 2017 13:17 CEST

Schlaflos in Berlin – 

Zwischen Insights und Müsliriegeln

4.30 Uhr – Ein Junitag. Es weht ein leichter, bereits warmer Wind. Die Straßen sind noch wie leergefegt. Die Rollgitter entlang der Gneisenaustraße in Kreuzberg sind geschlossen. Die U-Bahnen beginnen Fahrt aufzunehmen. In der Küche von ARGUS DATA INSIGHTS brühen die Kaffeemaschinen die ersten 6 von insgesamt 33 Litern frischen Kaffees auf, den meine Kollegen in der Medienspiegel-Redaktion heute trinken werden.

Nach und nach treffen die einzelnen Redakteure ein. Rechner fahren hoch, Kaffeebecher werden gefüllt. Im Großraumbüro breitet sich eine stille Arbeitsatmosphäre aus. Ich wage selbst kaum laut zu sprechen. Normalerweise schlafe auch ich um diese Zeit noch. Ab jetzt geht es die nächsten fünf Stunden konzentriert darum, aus den News des Tages die Insights des Tages für mehrere Hundert Medienspiegel auszuwählen, zusammenzustellen, zu übersetzen und zusammenzufassen. Wenn die ersten News gelesen sind, ist auch der erste Kaffee getrunken. Zwischen 10 und halb 11 Uhr ist es Zeit für das Redaktions-Frühstück, bestehend aus: Müsliriegeln, Obst und Joghurt.

Die Kollegen arbeiten in Teams. An 10 Tisch-Inseln. Hand in Hand. Sie lesen die Medienauswahl ihrer Kunden – in Deutschland und der Welt. Morgens um 5 Uhr. Als Erste. Das ist auch für mich immer wieder aufregend. Mit geschultem Auge nehmen sie gezielt Texte und Bilder in die engere Wahl. Sie sichern die Lizenzierung der Fundstücke, damit unsere Kunden gegenüber den Verlagen rechtskonform sind. Hierauf legen wir besonderen Wert.

Die Redakteure kennen ihre Kunden. Zum Teil bereits viele Jahre lang. Sie sind Branchen-Experten. Und sie wissen genau was ihr einzelner Kunde will. Es geht um den Kontext, in dem die Inhalte des Kunden stattfinden. Nur die News und Bilder, die in den Kontext passen, schaffen es in den Medienspiegel. Das ist der kniffeligste Teil an der Tätigkeit des Medienspiegel-Redakteurs: Lesen, erfassen, beurteilen, auswählen. Schnell, hochkonzentriert und differenziert. Hier entstehen die Insights des Tages, auf die sich unsere Kunden in ihrer täglichen Kommunikation verlassen. Ich bin fasziniert und müde.

Der Medienspiegel ist versendet und in das ARGUS Portal übertragen. Der Kunde ruft seinen Redakteur an. Er möchte heute den Blickwinkel im Medienspiegel etwas ändern und einen anderen Nachrichten-Akzent setzen. Rubriken und Beiträge wechseln schnell die Plätze. Redakteur und Kunde finalisieren die Insights des Tages. Für einen kurzen Moment werden sie zu einem Team.

Auf der Uhr ist noch keine Mittagszeit – hier aber schon. Einige Kollegen essen gemeinsam im Bistro. Nach und nach leert sich die Redaktion etwas. Die News und die Insights machen keine Pause und auch im Redaktions-Team geht die Arbeit weiter. Hier ist kein Tag wie der andere. Denn die Insights von Heute sind nicht die von Morgen.


Du bist Frühaufsteher und hast Lust Teil unseres Redaktionsteams zu werden? 

Dann bewirb dich jetzt. Hier geht es zur Stellenbeschreibung

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar