Skip to main content

Bärenherz-Sommerfest lockt 1.000 Besucher in den Kees’schen Park

News   •   Sep 08, 2014 12:01 CEST

Als am Samstag, 6. September 2014, das Kinderhospiz Bärenherz von 11 bis 17 Uhr seine Türen öffnete, folgten rund 1.000 Gäste der Einladung in den Kees’schen Park nach Markkleeberg. Sie genossen ein buntes und abwechslungsreiches Familienfest mit vielen Aktionen für kleine und große Kinder. So konnten die Gäste basteln, den Streichelzoo besuchen, sich schminken lassen, auf Ponys reiten, Fotos mit Bären und Superhelden machen, mit Clowns spielen, sich massieren lassen, auf dem Traktor fahren, verrückte Fahrräder ausprobieren, Teddys sammeln und sich auf einer Hüpfburg austoben. Ein Highlight war der 30 Meter hohe Hubsteiger, von dem aus der Kees’sche Park und der Cospudener See überblickt werden konnten. Musikalische Unterhaltung gab es vom Kess Kindershowprogramm, von Didgeridoo-Spieler Rainer, vom Leipziger Liedermacher Max von Wegen und von Musikerin Conny Kanik. Ein tolles Kuchenbüffet, Eis, Zuckerwatte und Leckeres vom Grill sorgten dafür, dass die Energiespeicher wieder gefüllt werden konnten.

Mit dem Tag der offenen Tür möchte der Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. Interessierten den Alltag im Kinderhospiz zeigen, auf Inhalte der Kinderhospizarbeit aufmerksam machen und die Angebote von Bärenherz vorstellen. Außerdem sollen damit Menschen für ehrenamtliches Engagement gewonnen und ideelle und finanzielle Unterstützer gefunden werden.

Das Sommerfest zum Tag der offenen Tür kann nur mit Hilfe von zahlreichen Partnern und Ehrenamtlichen organisiert werden – so auch dieses Jahr. „Wir sind sehr glücklich über die Unterstützung von so vielen Helfern“, bedankt sich Geschäftsführerin Ulrike Herkner im Namen des gesamten Bärenherz-Teams. „Ohne die vielen Akteure, die ihre Angebote dem Kinderhospiz kostenlos zur Verfügung stellten, wäre es nicht so ein erfolgreiches und eindrückliches Fest geworden. Sie alle trugen wesentlich zur angenehmen Atmosphäre bei und wir freuen uns, dass wir so die Gelegenheit hatten, den Gästen einen schönen Tag bei uns zu bereiten, den sie hoffentlich noch lange in guter Erinnerung behalten werden.“

Impressionen vom Fest

Wir bedanken uns für das Showprogramm bei:
- Rainer Koch für das Didgeridoospiel,
- den Mädchen von der Tanzgruppe TSV Joker,
- Conny Kanik mit ihrem Kinderprogramm „Abenteuer mit Kess“ und ihrem Soloauftritt,
- dem Singer Songwriter/Songwriter Max von Wegen und dem Geiger Jörg Blumenstein.

Wir bedanken uns für die unterhaltsamen und aufregenden Attraktionen im Kees’schen Park bei: 

- der Sportmannschaft „Mac Gregor Scottish Heavy Events” für die Highlanderspiele,
- Familie Forßbohm für den 30-Meter-Hubsteiger, den Traktor und die Gipsbasteleien,
- Verein MSG Niesky für die Motorsimulationen,
- Little John Bikes Markkleeberg für die verrückten Fahrräder,
- den Clownsnasen für Bespaßung unserer kranken Kinder,
- Nadine Schuster und Radian Ranch für das Ponyreiten,
- den City Farmers Leipzig für den Streichelzoo,
- der Deutschen Post E-Post Solutions GmbH in der Rohrteichstr. für die Hüpfburg, die
Trampolins, das Zelt und die Biertischgarnituren,
- den Klinikclowns Leipzig - die Sonntagsclowns für kranke Kinder,
- der Euroschule für die gut besuchte Bastelstraße,
- Brigitte Ziegan für ihre Strickbärchen,
- Frau Gröschel für die Teddybären-Aktion,
- Fama-Aktiv für die Massageangebote
- Familie Fabian für die Segway-Fahrten,
- den Helden der Herzen für die Fotoaktion
- Petra Schulz und Denise Binder für die Fotos
- der Reha am See/Rieger für die Bärenkostüm-Aktion,
- Diana Anders an der Nähmaschine für ihre schöne Kinderkleidung.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die zahlreichen Ausstatter, die auch den Aufbau übernommen haben:
- Herrn Gaube und Team für die Bühne und Tontechnik,
- dem SV Liebertwolkwitz für die Bierzeltgarnituren und Lila-Logistik für deren Transport,
- Herrn Gerald Häußler für das gelbe Bühnenzelt, dem SV Rötha und der Deutschen Post für die Pavillons.

Für Speis und Trank bedanken wir uns ganz herzlich bei: - der Deutschen Bahn und den Auszubildenden für die Bratwürste, Frikadellen und Getränke,
- dem Getränkehandel Trinks für Säfte und Wasser,
- Krombacher für die Getränke,
- der sogut Fleisch- und Wurstwaren GmbH Leipziger für das Fleisch,
- Herrn Lechle für Grill und Kohle,
- Brot & Kees für den Eiswagen,
- allen Kuchenbäckerinnen und –bäckern, die zu unserem Kuchenbasar beigetragen haben,
- Herrn Gräbner für die Zuckerwattemaschine.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy