Skip to main content

Bärenherz wird ausgezeichnet: Preisgeld zur Ehrung von Stanislaw Tillich geht an das Kinderhospiz

News   •   Mär 13, 2018 15:07 CET

Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. Hubertus von Erffa, Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Vorstandsmitglied Steven Reitler

Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Stanislaw Tillich ist am 6. März mit dem Ehrenpreis der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) ausgezeichnet worden. Mit der 10.000 Euro dotierten Auszeichnung wurden Tillichs Verdienste um die Wirtschaft und seine außerordentlichen Leistungen für den Freistaat Sachsen gewürdigt.

Das Preisgeld spendete Tillich an den Evangelischen Kirchenverband Lausitz, das Kloster St. Marienstern und den Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V.

Der Vorstandsvorsitzende des Fördervereins Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. Hubertus von Erffa und sein Stellvertreter Steven Reitler beglückwünschten Stanislaw Tillich zu seinem Ehrenpreis und dankten für die außerordentliche Spende.

Darüber hinaus bat der VSW in seiner Einladung zur festlichen Preisverleihung im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft die Gäste um weitere Spenden. Bis zum 9. März sind 5.875 Euro auf das Konto des Kinderhospizes Bärenherz eingegangen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.