Skip to main content

Kino Taucha versteigert signierten RB-Ball: Bärenherz erhält den Erlös

News   •   Jan 13, 2017 15:42 CET

Peter Männig, Assistent des Vorstandes der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung, Daniel Grahl, Betreiber des Kionos in Taucha und Mona Meister vom Kinderhospiz Bärenherz

Auszug aus der Pressemitteilung des Kinos in Taucha, von Daniel Große:

Die Auktion des Anstoßballs aus dem Spiel RB Leipzig gegen den FC Schalke 04 vom 3. Dezember hat am 12. Januar einen würdigen Abschluss gefunden. Daniel Grahl, Betreiber des Kinos in Taucha (CT Lichtspiele), der die Auktion gestartet hatte, übergab den Erlös an zwei gemeinnützige Einrichtungen. Über jeweils 1002,50 Euro freuen sich nun der Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. in Markkleeberg sowie die Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung in Leipzig.

Die Auktion fand bei eBay vom 6. bis 16. Dezember statt, begleitet von einem großen Medien-Echo. Die Endsumme von 1004,99 Euro reicherte Daniel Grahl mit weiteren 1000 Euro an.

Unser herzlicher Dank geht an Daniel Grahl für diese wunderbare Aktion!

Der Anstoßball aus der Partie RB Leipzig gegen FC Schalke 04 (2:1) verschwindet übrigens nicht in der Versenkung. Ersteigert hat ihn das Zeitgenössische Forum Leipzig. Dort ist er in der Ausstellung „Deutsche Mythen seit 1945“ zu sehen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar