Skip to main content

Tag der offenen Tür im Kinderhospiz: Bärenherz-Sommerfest lockt 1.000 Besucher in den Kees’schen Park

Pressemitteilung   •   Sep 09, 2014 16:55 CEST

Als am Samstag, 6. September 2014, das Kinderhospiz Bärenherz von 11 bis 17 Uhr seine Türen öffnete, folgten rund 1.000 Gäste der Einladung in den Kees’schen Park nach Markkleeberg. Sie genossen ein buntes und abwechslungsreiches Familienfest mit vielen Aktionen für kleine und große Kinder. So konnten die Gäste basteln, den Streichelzoo besuchen, sich schminken lassen, auf Ponys reiten, Fotos mit Bären und Superhelden machen, mit Clowns spielen, sich massieren lassen, auf dem Traktor fahren, verrückte Fahrräder ausprobieren, Teddys sammeln und sich auf einer Hüpfburg austoben. Ein Highlight war der 30 Meter hohe Hubsteiger, von dem aus der Kees’sche Park und der Cospudener See überblickt werden konnten. Musikalische Unterhaltung gab es vom Kess Kindershowprogramm, von Didgeridoo-Spieler Rainer, vom Leipziger Liedermacher Max von Wegen und von Musikerin Conny Kanik. Ein tolles Kuchenbüffet, Eis, Zuckerwatte und Leckeres vom Grill sorgten dafür, dass die Energiespeicher wieder gefüllt werden konnten.

Mit dem Tag der offenen Tür möchte der Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. Interessierten den Alltag im Kinderhospiz zeigen, auf Inhalte der Kinderhospizarbeit aufmerksam machen und die Angebote von Bärenherz vorstellen. Außerdem sollen damit Menschen für ehrenamtliches Engagement gewonnen und ideelle und finanzielle Unterstützer gefunden werden.

Das Sommerfest zum Tag der offenen Tür kann nur mit Hilfe von zahlreichen Partnern und Ehrenamtlichen organisiert werden – so auch dieses Jahr. „Wir sind sehr glücklich über die Unterstützung von so vielen Helfern“, bedankt sich Geschäftsführerin Ulrike Herkner im Namen des gesamten Bärenherz-Teams. „Ohne die vielen Akteure, die ihre Angebote dem Kinderhospiz kostenlos zur Verfügung stellten, wäre es nicht so ein erfolgreiches und eindrückliches Fest geworden. Sie alle trugen wesentlich zur angenehmen Atmosphäre bei und wir freuen uns, dass wir so die Gelegenheit hatten, den Gästen einen schönen Tag bei uns zu bereiten, den sie hoffentlich noch lange in guter Erinnerung behalten werden.“


Der Verein Kinderhospiz Bärenherz Leipzig e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Betrieb des gleichnamigen stationären Kinderhospizes über die eingeworbenen Mittel zu finanzieren. Das Haus mit Sitz im Kees’schen Park in Markkleeberg finanziert sich zu zwei Dritteln aus Spenden. Alle Informationen zum Kinderhospiz Bärenherz Leipzig und seinem Förderverein sind unter www.baerenherz-leipzig.de zu finden. Der Leipziger Bärenherz-Verein ist auch bei Facebook unter „KinderhospizBaerenherzLeipzig“ präsent.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy