Skip to main content

Barmenia bietet neue E-Scooter-Versicherung an

News   •   Jul 17, 2019 08:40 CEST

Adobe Stock | #244210239

E-Scooter erobern nach und nach die europäischen Metropolen – und bald auch unsere Straßen. Ab sofort bietet die Barmenia einen Versicherungsschutz für E-Scooter an. Dieser kann online abgeschlossen werden.

Am 17. Mai 2019 hat der Bundesrat dem Gesetz für E-Tretroller zugestimmt. Wer nun in Deutschland einen E-Scooter im öffentlichen Straßenverkehr benutzen möchte, ist nach dem Gesetz verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Andernfalls würde man sich strafbar machen. Auf der Straße und auf Radwegen sind E-Scooter erlaubt, jedoch nicht auf Gehwegen und in Fußgängerzonen. Mithilfe der E-Scooter-Versicherung ist man bei Schäden, die der Versicherte anderen Fahrzeugen oder Verkehrsteilnehmern zufügt, finanziell abgesichert.

Die Barmenia Versicherungen bieten einen Tarif an, mit dem Elektrokleinstfahrzeuge haftpflichtversichert werden können. Vorausgesetzt wird eine allgemeine Betrieberlaubnis und ein Fabrikschild. Außerdem darf die Höchstgeschwindigkeit des E-Scooters 20 km/h nicht überschreiten. Optisch ähnelt die Versicherungsplakette einem Mofaschild. Die Plakette ist jedoch deutlich kleiner und wird aufgeklebt.

Mit der aufgeklebten Versicherungsplakette weist der E-Scooter-Besitzer eine bestehende Kfz-Haftpflichtversicherung nach. Die Versicherung wird für ein Jahr abgeschlossen (das Versicherungsjahr endet immer Ende Februar und muss zum 01.03. eines jeden Jahres erneuert werden.

Neben den Einzelversicherungen gibt es auch attraktive Sonderkonzepte für Flotten (z. B. Kommunen), Hersteller und Verleiher von E-Scootern.

Voraussetzungen für das Fahren im öffentlichen Straßenverkehr:

  • Der Fahrer ist mindestens 14 Jahre alt
  • Für das Fahrzeug gibt es eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)
  • 6 bis max. 20 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Fabrikschild mit Pflichtangaben
  • Am Elektrokleinstfahrzeug befindet sich eine gültige Versicherungsplakette
  • Der Besitz eines Führerscheins ist für das Fahren eines E-Scooters nicht notwendig.

Barmenia Versicherungen

Die Barmenia betreut über 2,3 Millionen Versicherungsverträge mit 3.800 Innen- und Außendienstmitarbeitern und mit einer Vielzahl von Maklern. Das Produktangebot der Barmenia-Unternehmen reicht von Kranken- und Lebensversicherungen über Unfall- sowie Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht- und Sachversicherungen. Wirtschaftliches Handeln, soziale Verantwortung und Umweltbewusstsein gehören zum Selbstverständnis der Wuppertaler Unternehmen.
Barmenia. Einfach. Menschlich.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.