Skip to main content

Barmenianer unterstützen Deutschen Kinderschutzbund

Pressemitteilung   •   Jan 08, 2016 14:14 CET

Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Eurich bei der Scheckübergabe an den Deutschen Kinderschutzbund

Gestern übergab der Vorstandsvorsitzende der Barmenia Versicherungen, Dr. Andreas Eurich, stellvertretend für alle Barmenianer eine Spende in Höhe von 9.956,95 Euro an den Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V. Der symbolisch überreichte Scheck wurde durch die Leitung des Ortsverbandes Wuppertal, Kerstin Holzmann und Christian Briesen vom Dachverband aus Berlin, entgegengenommen. Insgesamt 844 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Barmenia im Innen- und Außendienst haben sich an der Rest-Cent-Spende beteiligt und ein Jahr auf ihre Netto-Cent-Beträge hinter dem Komma der monatlichen Gehaltsabrechnung verzichtet. Die einbehaltenen Cent-Beträge in Höhe von 4.956,95 Euro wurden zum Ende des Jahres um eine Unternehmensspende in Höhe von 5.000,00 erhöht.

Die Aktion "Rest-Cent-Spende - Barmenianer helfen" läuft seit Juli 2015 und war bereits in den ersten Monaten ein voller Erfolg. „Ich bin stolz darauf, dass sich so viele unserer Mitarbeiter an der Rest-Cent-Spende beteiligen“, so Andreas Eurich. „Mit ihren Rest-Cents übernehmen die Mitarbeiter gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung.“ Die Barmenianer können Vorschläge machen, welche gemeinnützigen Organisationen in Zukunft unterstützt werden sollen und dann über die Vorschläge abstimmen.

Die Barmenia Versicherungen zeichnen sich durch hohe soziale Kompetenz nicht nur in punkto Mitarbeiter und Kunden, sondern auch in Bezug auf nachhaltiges Engagement für die Allgemeinheit, die Bürgerinnen und Bürger, aus. So unterstützt der Wuppertaler Versicherer vielfältige Projekte in den Bereichen Soziales, Kultur, Kunst und Wissenschaft.

Über die Barmenia Versicherungen

Die Barmenia Versicherungen zählen zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Als einer der größten Arbeitgeber in Wuppertal – mit fast 1.600 Mitarbeitern am Standort und nahezu 1.400 Beratern deutschlandweit. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie ist es der Barmenia ein Anliegen, junge Leute in verschiedenen Berufsfeldern im Innen- sowie Außendienst auszubilden. Derzeit sind es über 200 Auszubildende deutschlandweit.

Die Pressemeldung erhalten Journalisten unter www.presse.barmenia.de.

Die Barmenia Krankenversicherung a. G. ist die führende Gesellschaft der Barmenia-Unternehmensgruppe. Die Abkürzung "a. G" steht für "auf Gegenseitigkeit" und bedeutet: Kunden, die eine Krankenversicherung abgeschlossen haben, sind Mitglieder im Versicherungsverein. Das Unternehmen betreibt die Krankenversicherung in allen ihren Arten einschließlich der Pflegepflichtversicherung.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy