Skip to main content

Erfolgreicher Ausstellungsauftakt von Bernd Sannwald in Grünwald

Pressemitteilung   •   Mär 03, 2015 11:00 CET

Auf großes Interesse bei Fotokunstfreunden stieß die Ausstellungseröffnung von Bernd Sannwald am 26. Februar 2015 bei Von Poll Immobilien in Grünwald. Die geheimnisvollen Darstellungen von Alltäglichem sorgten für viel Gesprächsstoff unter den zahlreichen Gästen. Bis spät in den Abend wurde bei Wein, italienischen Köstlichkeiten und Musikuntermalung von DJ Raphael diskutiert und gerätselt. Noch bis zum 24. April 2015 können die Geheimnisse der 18 großformatigen Bilder in den Geschäftsräumen von Von Poll Immobilien in Grünwald entdeckt werden.

Doch wie Laudator Dr. Erwin Geiss, Geophysiker an der LMU München und selbst Fotograf, in seiner Rede so schön sagte, kommt es nicht darauf an, was die Fotos darstellen. „Mit der Frage ‚Was ist das‘ wird man bei den Bildern von Bernd Sannwald nur an der Oberfläche bleiben und nicht zu ihrem wahren Kern vordringen.“ Ist es überhaupt erstrebenswert das Rätsel zu lüften? Ist es nicht viel schöner, Bilder als Bilder, nicht als Abbilder wirken zu lassen und das Geheimnis zu bewahren?

Das Geheimnis zur Entstehung der Bilder hat Dr. Erwin Geiss dann aber doch gelüftet: „Durch knappe Aus- und Anschnitte, durch ungewöhnliche Perspektiven löst Bernd Sannwald Strukturen und Details aus ihrem visuellen und kontextuellen Verband und erschafft Neues. Das Rohmaterial seiner Werke kann tausende von Kilometern entfernt und von einem weltberühmten Architekten geschaffen worden sein, oder es ist ein Bauzaun, keine 100 Meter von hier und von uns schon dutzende Male übersehen“. Die Fotos werden dann nur noch für die Präsentation aufbereitet und keiner weiteren Bildbearbeitung unterzogen.

Die Fotoausstellung ist zu sehen in der Schloßstraße 14 a in 82031 Grünwald. Nähere Informationen zu Bernd Sannwald und den gezeigten Fotografien gibt es unter www.berndsannwald.photography.

Kunstfotograf Bernd Sannwald

Die Fotografie begleitet Bernd Sannwald seit früher Jugend. Nachdem die Kunst während des Biologie- und Medizinstudiums und dem Aufbau seiner Praxis für Psychotherapie etwas in den Hintergrund treten musste, widmet er sich seit einigen Jahren wieder intensiv dieser Leidenschaft. 

2011 richtete er sich in München Pullach ein Fotostudio ein und trat dem "Künstlerkreis Münchner Süden" bei. Gemeinsam veranstalten die mehr als 20 Künstler einmal pro Jahr eine große Ausstellung, in der neue Arbeiten gezeigt werden. Damit lassen sie die Tradition der Künstlerkolonie Solln wieder aufleben. Im Rahmen der Herbstausstellung 2014 wurde Bernd Sannwald mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Seine Bilder zeigen rätselhafte Darstellungen von Alltäglichem, geheimnisvolle Strukturen und Formen, die sich oft erst nach dem zweiten oder dritten Blick enthüllen. Dinge, die sonst unbeachtet geblieben wären, rücken plötzlich in den Vordergrund. Bernd Sannwald kreiert mit Licht Gemälde, hält geheimnisvolle Abbildungen seiner Wahrnehmung fest, nur einen Ausschnitt, eine besondere Perspektive, einen Licht-, Schattenwurf oder eine Spiegelung.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.