Skip to main content

Das Licht, das sich dem Leben anpasst

Pressemitteilung   •   Jan 12, 2018 18:14 CET

Foto: burgbad AG
  • Licht per Würfel-Dreh: burgbad stellt auf der imm cologne 2018 erstmals ein innovatives mobiles Bedienkonzept für den gerade eingeführten RL40 Room Light Spiegelschrank vor.
  • Universal Design: Der neue RL40 Cube macht die Fernbedienung des im Spiegelschrank integrierten Lichtnetzwerks zum Kinderspiel.
  • Vielfach ausgezeichnet: Der RL40 Spiegelschrank verbindet Möbel und Raum durch ein ganzheitliches Beleuchtungskonzept, das Architektur, biologisches Licht und individuelle Lichtstimmungen auf ergonomische Weise verknüpft.

Bad Fredeburg/Köln, Januar 2018. Badezimmer sind heute keine reinen Funktionsräume mehr, sondern Wohlfühlräume, die demselben ästhetischen Anspruch genügen müssen wie die übrigen Wohnräume. Und wo Menschen sich wohl fühlen wollen, spielt die Beleuchtung eine zentrale Rolle.

Gutes Licht für mehr Lebensqualität

Dies gilt umso mehr, als wir uns bis zu 90 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen aufhalten. Das passende Licht zur richtigen Zeit kann unser körperliches und seelisches Wohlbefinden positiv beeinflussen. Burgbad hat daher ein neuartiges Lichtkonzept „RL40 Room Light“ entwickelt, das die biologische Wirkung des Lichts mit einer ergonomischen Bedienung in einem Produkt verbindet und dabei die Beleuchtungsbedürfnisse im Badbereich vollständig abdeckt.

Das innovative Lichtkonzept für den RL40 Spiegelschrank von burgbad führt Möbel und Licht, Bad und Wohnraum so eng zusammen wie noch nie. Auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne stellt burgbad im neuen Segment Pure Architects das Potenzial des Möbels zur ganzheitlichen und stimmungsvollen Beleuchtung von Räumen vor. Hier präsentiert burgbad auch erstmals den RL40 Cube – ein ergänzendes würfelförmiges Bedienelement, das die bedarfsorientierte Beleuchtung des Badezimmers mobil und höchst komfortabel macht.

Der Spiegelschrank als zentrales Interior Design-Planungstool

RL40 ist das neue Programm des Badmöbelspezialisten burgbad für Möbel mit hoher Lichtqualität. Mit dem RL40 Spiegelschrank und dem RL40 Leuchtspiegel bietet burgbad Planern und Endverbrauchern seit Kurzem ein Produkt an, mit dem sich die komplette Lichtplanung für den gesamten Raum realisieren lässt. Der Spiegelschrank liefert dabei für sämtliche Funktionen das optimale Licht.

Neu ist vor allem der Anspruch, den Spiegelschrank nicht nur als Element der Badausstattung, sondern als Ergänzung der Raumarchitektur zu verstehen. So bietet das in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Lichtinstitut Bartenbach entwickelte Beleuchtungskonzept unter anderem eine besonders ausgewogene, indirekte LED-Deckenstrahlung, die das Bad in Kombination mit zwei seitlich integrierten, blendfreien LED-Lichtquellen vollständig auszuleuchten vermag. Dieses Raumlicht wirkt beinahe wie das natürliche Licht am Himmel: Es ist hell, weich und blendungsfrei.

Auszeichnungen für Design, Architektur & Technik

Das 2017 neu eingeführte Produktkonzept wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und überzeugte unter anderem die Jury des German Design Award 2018 durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten bei der Beleuchtung von Raum und Funktionszonen sowie durch seine Anpassungsfähigkeit an individuelle und den Tageszeiten angepasste Lichtbedürfnisse. Bereits bei seiner Vorstellung auf der Leitmesse der Sanitärbranche ISH 2017 erhielt der RL40 Spiegelschrank den in Kooperation mit der Messe Frankfurt ausgelobten „Innovationspreis Architektur + Technik“ der Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur.

Als wegweisend wird die interaktive Lichtsteuerung wahrgenommen, die per berührungsloser Fingerbewegung intuitiv zu bedienen ist: Über die im burgbad-Logo integrierte Sensorfläche lassen sich mit senkrechten bzw. waagerechten Fingerbewegungen vier vorprogrammierte Lichtstimmungen – Aktivierung, Entspannung, Grund und Pflege – anwählen. Beleuchtungsstärke und Lichtfarbe lassen sich durch kreisende Fingerbewegungen dimmen bzw. modulieren. Auch mit nassen oder frisch eingecremten Händen hinterlässt die Betätigung also keinerlei Verschmutzungen.

Licht ist der Taktgeber unseres Lebensrhythmus

Mit seinen verschiedenen Lichtstimmungen bringt RL40 Room Light auch in geschlossene Räume immer das passende Licht zur richtigen Zeit. Eine tageslichtähnliche, hohe Beleuchtungsstärke des Programms „Aktivieren“ hilft bei der morgendlichen Ankurbelung des Organismus und trägt dazu bei, Antriebskraft und Stimmung positiv zu beeinflussen. Wohl eher gegen Ende des Tages dürfte die Option „Entspannung“ gewählt werden: Ähnlich wie Kerzenlicht schenkt dieses Programm warmweißes, behagliches Licht und sichert dennoch gute Sehbedingungen. Im Programm „Grund“ kann eine bevorzugte Lichtstimmung individuell eingestellt werden; diese wird dann entweder direkt am Spiegelschrank oder über einen Lichtschalter im Bad eingeschaltet. Gleichzeitig erhellt das obere Raumlicht das Bad auf die favorisierte Weise. Die Beleuchtungsstufe „Pflege“ wiederum eignet sich besonders gut zum Rasieren oder Schminken; sie lässt Details gut erkennen und gibt dabei die natürliche Gesichtsfarbe am besten wieder.

Den Lichtstimmungen „Pflege“ und „Grund“ kann noch die Einstellung „Circadiane“ zugeschaltet werden. Beleuchtungsstärke und Lichtfarbe folgen hierbei automatisch dem natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus, sodass sie morgens zur Belebung des Organismus beitragen und abends nicht die Produktion des Schlafhormons Melatonin unterdrücken.

Mehr als ein Spielzeug: Der RL40 Cube ist Schaltzentrale und intuitive Fernbedienung

Ein kleiner, schwarzer Kunststoff-Würfel mit alufarbigen Symbolfeldern erschließt dem Badnutzer mit spielerischer Leichtigkeit den Comfort digitalen Wohnens. Mit der Produktneuheit Cube wird die RL40 Produktreihe um ein Bedienelement ergänzt, das Wireless in das RL40 Lichtnetzwerk integriert werden kann. Als kinderleicht zu handhabendes und freundlich gestaltetes Bedienelement dient der Cube als Schnittstelle zwischen Nutzer und Technik, ohne Assoziationen an die Komplexität der dahinterliegenden Steuertechnik aufkommen zu lassen. Er ist groß genug, um nicht übersehen zu werden, und so handlich, dass er als Fernbedienung für situative Beleuchtungswünsche – etwa von der Badewanne aus – wirklich überall einsetzbar ist.

Der nach Ansprüchen des Universal Design gestaltete Cube übersetzt mit seinen Piktogrammen, die sich auch auf der Spiegelfläche wiederfinden, sämtliche Funktionen von RL40 Room Light in eine universelle, weil sprachunabhängige Kommunikationsform. Die großen und kontrastreichen Symbole gewährleisten unabhängig von Alter, Handicap oder Nationalität eine optimale Lesbarkeit.

Hightech in ergonomischer Form

Jede Seite des Würfels bildet eine Funktion ab und ist durch das passende Symbol gekennzeichnet. Die vier Lichtstimmungen werden angewählt, indem der Cube so gewendet wird, dass das entsprechende Symbol nach oben zeigt. Durch simples Drehen des Würfels wird die Lichtstimmung gedimmt beziehungsweise verstärkt. Über die fünfte Seite des RL40 Cube kann die Lichtfarbe eingestellt werden: Zeigt die entsprechende Oberfläche nach oben, wird das Licht durch Drehungen im Uhrzeigersinn wärmer, gegen den Uhrzeigersinn hingegen kälter und klarer.

Die noch freie sechste Seite des RL40 Cube bildet die Park- bzw. Ladefunktion ab. Wird der Würfel mit dieser Seite nach oben auf eine qi Ladefläche gelegt, wird der Akku des Würfels aufgeladen (qi = Standard für kabelloses Laden). Den RL40 Cube gibt es als Option für die RL40 Spiegelschränke mit fest eingebauter qi Ladefläche und als Ergänzungsvariante mit mobiler qi Ladefläche zum Nachrüsten und für die RL40 Leuchtspiegel.

Auf dem Markt erhältlich ist der RL40 Cube voraussichtlich ab April 2018.

Weitere Informationen zu Bartenbach:

Bartenbach ist ein Lichtspezialist aus Österreich, der im Bereich Forschung und Entwicklung ein interdisziplinäres Team aus Technikern, Physikern und Mathematikern beschäftigt. Neben Leuchtenentwicklungen betreiben die Forscher lichttechnische Messungen und Berechnungen, erstellen Studien und Gutachten und initiieren internationale Forschungsprojekte. Die Zusammenarbeit mit burgbad und die Entwicklung der Spiegelschrankbeleuchtung dauerte insgesamt zwei Jahre. (www.bartenbach.com)

Burgbad, deutscher Hersteller von Möbeln und Ein­richtungskonzepten für das Bad, wurde 1946 im westfälischen Bad Fredeburg gegründet. Seit 2010 ist das international agierende Unternehmen mit Produktionsstandorten in Bad Fredeburg, Greding, Lauterbach-Allmenrod sowie im französischen Nogent le Roi 100%ige Tochter der ECZACIBASI­-Gruppe. Die Marke burgbad bietet unzählige kreative Lösungen zur Verwirklichung von individuellen,stilsicheren Bädern in hoher ästhetischer und technischer Qualität. www.burgbad.com