Skip to main content

Ein Rückblick: die E-world 2016

Pressemitteilung   •   Feb 23, 2016 10:00 CET

Vom 16. bis 18. Februar 2016 fand in Essen die internationale Messe E-world Energy & Water statt. 650 Aussteller aus 22 Nationen stellten ihre Lösungen rund um Energie-Erzeugung, Handel, Transport, Speicherung, Effizienz und vor allem Smart Energy vor. Die Zahl der Besucher unterstreicht die Bedeutung der Messe: Über 24.000 Menschen informierten sich über Innovationen und aktuelle Themen der Energiebranche.

Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen fasst zusammen: „Die E-world ist ein Spiegelbild der Branche, es waren drei sehr intensive Tage in unseren Messehallen. Informationsaustausch, Kontakte pflegen und neue knüpfen – das geht nirgendwo so kompakt und in derart hoher Qualität wie hier“. Dr. Niels Ellwanger, Vorstand der con|energy ag: „Erneut sind die Themen für die Energiewirtschaft hier gesetzt worden. Wirtschaft, Politik und Wissenschaft führten auf der E-world einen intensiven Dialog. Denn nur gemeinsam kann die Energiewirtschaft den Herausforderungen begegnen und die Energiewende gestalten.“

Der Bereich „Smart Energy“: Ausstellerzahlen gestiegen

Die ccc software gmbh präsentierte im Smart Energy Bereich der Messe ihre Lösungen für intelligentes Energiemanagement in der Industrie. Dass solche innovativen Lösungen immer wichtiger werden, zeigte auch die gestiegene Zahl der Aussteller im Bereich Smart Energy. Über 150 Unternehmen – ein Plus von 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – präsentierten ihre intelligenten und effizienten Energielösungen.

Fazit: Energieeffizienz wird immer wichtiger

Mit steigenden Energiekosten und zunehmenden Wettbewerbsdruck sind viele Unternehmen gezwungen, sich intensiver mit der Thematik der Energieeffizienz auseinander zu setzen. Hinzu kommt, dass das Thema eine der Säulen des Megatrends Industrie 4.0 ist. Das machte sich auch auf der Messe bemerkbar: Zunehmend werden Lösungen zur effizienten Nutzung von Energie und Ressourcen nachgefragt. So weckte die ccc software gmbh an ihrem Stand mit dem präsentierten Energiemanagementsystem das Interesse vieler Energieberater, produzierender Unternehmen und potenzieller Kooperationspartner. Konkrete Projekte, zukünftige Entwicklungsthemen und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit wurden diskutiert. 

Vorführung des Energiemanagementsystems cccEPVI auf E-world

E-world 2016: Zahlen im Detail

Die E-world verzeichnete 650 (2015: 640) Aussteller aus 22 (25) Nationen, davon 18 (18) Prozent aus dem Ausland. Die Hochrechnung des letzten Messetages mit einbezogen kamen rund 20.000 registrierte Fachbesucher mit einem Auslandsanteil von 19 Prozent. Die Rahmenprogramme besuchten neben internationalen Teilnehmern unter anderem Ehrengäste, Pressevertreter, kommunale Vertreter und Sponsoren. Der Fachbesucheranteil lag bei 99,4 (97,5) Prozent.

Quelle: E-world energy & water GmbH, ccc software gmbh

Redaktion: Laura Hörschelmann

ccc wurde 1990 gegründet und steht seitdem für die erfolgreiche Umsetzung von IT-Lösungen zur Fertigungsoptimierung. Branchenschwerpunkte sind die metallverarbeitende Industrie und Werke der glasverarbeitenden Industrie sowie Automobilzulieferer, kunststoffverarbeitenden Industrie, Lebensmittel- und Textilhersteller. Die Lösungen optimieren das Fertigungsmanagement und schließen die informationstechnische Lücke in der Produktion zwischen der Unternehmensleitebene und der Automatisierungsebene.

Sie wollen mehr erfahren? Mehr Infos gibt es unter www.ccc-industriesoftware.de.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar