Skip to main content

Valentinstag in Moskau: Ein romantisches Wochenende im Hotel Metropol

Pressemitteilung   •   Feb 01, 2017 14:46 CET

Unterschätzen Sie nicht, wie romantisch Moskau sein kann – gerade jetzt im Februar, wenn die abendlichen Boulevards festlich erleuchtet sind, in den Parks Schlittschuh-Fahrer gekonnt ihre Bahnen ziehen und allerorts Glühwein Wärme von innen verspricht. Auch ein gepflegter Ballett-Abend im Bolshoi sollte unbedingt auf der Liste stehen. Der Concierge kann Tickets selbst für längst ausgebuchte Vorführungen organisieren.

Und für die Moskauer Liebenden ist Valentinstag von fast noch grösserer Bedeutung als für uns hier im Westen.

Im Metropol Hotel beginnt der Tag fast fürstlich, fühlen Sie sich ein wenig wie ein Zar. Wenn die Glocken am Roten Platz den Tag einläuten, erwartet Sie ein opulentes Frühstücks-Buffet mit live gespielter Harfen-Musik. Abends tischt Ihnen Küchenchef Andrej Shmakov russische moderne Küche auf und es gibt Champagner – keine Sorge, der Late Check-Out am nächsten Tag ist Teil des Angebots.

Übrigens soll der berühmte Russische Poet C. A. Esenin hier seine Liebe der betörenden Tänzerin Isadora Duncan gestanden haben. Und viele weitere Liebesgeschichten nahmen hier in den letzten 110 Jahren ihren romantischen Anfang. Auf der Gästeliste finden sich so illustre Namen wie Prinz Philippe von Belgien, Montserrat Caballé, Michael Jackson, Elton John und Marcello Mastroianni.

Aber auch ausserhalb des Metropol haben wir ein paar Geheimtipps für Sie: Im Victory Park können Sie durch den Tunnel of Love spazieren und ein unvergessliches Foto machen lassen, Eile ist geboten, denn der Tunnel ist nur bis Valentinstag geöffnet.

Dauerhafter ist da die Brücke der Küsse: Ähnlich wie in Paris oder Verona, treffen sich hier die frisch Verliebten, um Ihre Bindung mit einem Schloss zu symbolisieren.

Am Ostankino TV Tower wird es spannend für Schwindelfreie: Auf dem höchsten Gebäude Europas in 540 Metern Höhe erwarten Sie am 14. Februar “Head Spinning Kisses” auf der gläsernen Plattform… Wo wir schon so weit oben sind, den besten Sonnenutergang gibt es im 58. Stockwerk des Empire Observation Desk des Moscow City Business Center. Und auf der Plattform des EYE Tower, dem höchsten Wohngebäude Europas, können Sie in 354 Metern Höhe unter freiem Himmel Eislaufen!

Keine Frage, das gastronomische Angebot in Moskau gehört ebenfalls zu den spannendsten Europas. Im Vielvölkerstaat Russland gibt es die unterschiedlichsten Küchen zu entdecken und moderne Trends werden hier sehr schnell adaptiert.

Im Gourmet-Restaurant Savva serviert der vielfach preisgekrönte Küchenchef Andrej Shmakov eine Kombination aus traditioneller russischer und moderner nordischer Küche im Noma-Stil.

Wie Sie sehen, Moskau ist eine Reise wert – gerade auch für Verliebte!

Hotel Metropol

Für die meisten Russen ist das Hotel Metropol eine feste Instanz und viele Russen identifizieren sich mit ihm. 1905 eröffnete der imposanteste Jugendstilbau Moskaus. Der Gesamtentwurf stammte vom Engländer William Walcott, dessen Schaffenszeit in Russland stilprägend wurde. Nur wenige Tage nach der Eröffnung nahm die Aufbruchstimmung in Russland ein jähes Ende. 1917 übernahm die Bolschewistische Regierung die Führung und das Metropol wurde zur Residenz der RCEC. Lenin, Chickerin, Sverdlov und Bukharin lebten und arbeiteten im Metropol. In den 1930-er Jahren zog das Metropol dann wieder grosse Künstler wie George Bernard Shaw und Bertolt Brecht an. Die Galerie im ersten Stock ist gleichsam ein Who-is-Who der internationalen VIPs aus über 100 Jahren. Man trifft sich in der imposanten Lobby für angeregte Geschäftsbesprechnungen oder entspannt im intimeren Barbereich bei einer original russischen Teezeremonie. 

Besuchen Sie die Website des Hotel Metropol

Cinnamon Circle setzt auf die Bündelung der Kräfte seiner Partner und bietet dem User nicht nur ausgewählte Neuigkeiten des jeweiligen Hauses, sondern unterhält die Leser mit spannenden Geschichten aus den Destinationen. Hinzu kommt ein global agierendes Netz von Gastautoren, die regelmässig in Text, Bild und Video über interessante Themen aus der Welt des luxuriösen, manchmal auch abenteuerlichen Reisens berichten. 


Zu unseren Partnerhotels zählen einige der besten Häuser der Welt:

Badrutt‘s Palace Hotel, St. Moritz / Switzerland

Baur au Lac, Zurich / Switzerland

Beau-Rivage Palace, Lausanne / Switzerland

Lausanne Palace, Lausanne / Switzerland

Château d'Ouchy, Lausanne / Switzerland

Chem Chem Safari Lodge, Tansania

Hotel Angleterre, Lausanne / Switzerland

Hotel Metropol, Moscow, Russian Federation

Hotel Palafitte, Neuchâtel / Switzerland

Hôtel de Paris, Monte-Carlo / Monaco

Hôtel Hermitage, Monte-Carlo / Monaco

Monte-Carlo Bay Hotel & Resort, Monaco

The Oitavos, Cascais/ Portugal

7132 Hotel, Vals, Schweiz

Angehängte Dateien

PDF-Dokument