Skip to main content

cobra fürs iPhone – jetzt noch mehr Funktionen

Pressemitteilung   •   Okt 27, 2010 08:10 CEST

Mit der aktuellen Version von cobra Mobile CRM 2010 haben iPhone-Besitzer in Kürze noch mehr Funktionen zur Verfügung: dank der cobra iPhone-App greifen User auf Informationen aus der zentralen Datenbank schnell und unkompliziert per Smartphone zu. Wer viel unterwegs ist, profitiert von dieser Anwendung, mit der Angaben wie Adressen, Kontakte und Zusatztabellen detailliert abgebildet werden.
„Die cobra iPhone-App war von Anfang an sehr stark nachgefragt. Darum lag es uns am Herzen, den Funktionsumfang nach den Bedürfnissen der User zu erweitern“, erläutert cobra-Geschäftsführer Jürgen Litz.
Neu bei der aktuellen Version ist die sogenannte Write-Funktion. Handelte es sich bisher um einen rein lesenden Zugriff auf die Adressdatenbank, ist nun die Datenerfassung ohne Umwege über das iPhone möglich. Die Eintragungen werden direkt in der zentralen Datenbank im Unternehmen erfasst. So können Außendienstler bereits während eines Termins eine Adressänderung aufnehmen, Besprochenes in der Kontakthistorie oder den nächsten Termin in der Liste eintragen.
Auch die umfangreichen Suchfunktionen im Adressbestand der cobra-Datenbank sind per iPhone verfügbar. Alle wichtigen Informationen – von der Vertriebsphase bis hin zum geplanten Umsatz – lassen sich mit der mobilen Software in Sekundenschnelle abrufen. So kommt der Außendienstmitarbeiter stets aktuell informiert zu seinem Termin. Individuell angelegte Zusatztabellen stellen die für den Kunden relevanten weiterführenden Informationen wie Gerätenummern oder erfolgte Lieferungen bereit. Mitarbeiter kommunizieren telefonisch, per E-Mail oder Kurznachricht direkt aus dem cobra-Adressdatensatz heraus und können diese Aktivitäten sofort in der Kontakthistorie speichern. So ist die Kommunikation mit Kunden, Interessenten oder Zentrale ohne Umwege möglich.
Bei der Anwendung der cobra-Software über das iPhone gilt das gleiche Berechtigungssystem wie in der zentralen Datenbank: Das professionelle Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass nur befugte Mitarbeiter bestimmte Kundendaten einsehen oder verändern dürfen.
Die cobra Mobile CRM für das iPhone kostet 279 Euro für die Basislizenz und ist in Kürze verfügbar. Staffelpreise für Zusatzlizenzen auf Anfrage. Wer Version 2010 aktuell im Einsatz hat, erhält im Rahmen der Aktualitätsgarantie ein kostenloses Update über den Download aus dem App Store.
Weitere Informationen unter: www.cobra.de/produkte/cobra-mobile-crm.html
=== Über cobra ===

Das Konstanzer Softwarehaus cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement und ausschließlich in diesem Segment tätig. Als Pionier in diesem Bereich entwickelt und vertreibt cobra seit 25 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen. Das cobra-Team berücksichtigt dabei alle Aspekte für eine umfassende, übersichtliche und flexible Kundenbetreuung. Intuitive Bedienung und schnelle Effizienzsteigerung sorgen für eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern.
Mit 150 Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät cobra Firmen in allen Belangen rund um das Thema CRM. Die Software-Lösungen unterstützen bei der Optimierung der Kernprozesse in Vertrieb, Marketing und Service durch die transparente Abbildung von Vertriebschancen oder die Analyse aktueller Kundendaten für Management-Entscheidungen.

cobra GmbH
Weberinnenstraße 7
78467
Konstanz
Deutschland

EMail: info@cobra.de
Website: www.cobra.de
Telefon: 07531-8101-0


Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar