Skip to main content

Schnuff & Co – das Airbnb für Haustiere

Pressemitteilung   •   Okt 14, 2013 11:45 CEST

Berlin, 14.10.2013. Jeder Haustierhalter kennt das Problem: der Urlaub steht an - nur wohin mit Hund, Katze, Meerschwein und Vogel? Nicht wenige Menschen verzichten wegen ihres tierischen Begleiters sogar ganz darauf, wegzufahren. Die Buchungsplattform  Schnuff & Co (www.schnuff-und-co.de) löst dieses Problem und ist die erste Anlaufstelle für Tierhalter, die schnell eine erschwingliche Unterkunft samt liebevoller Pflege für den eigenen Vierbeiner finden möchten. In den USA längst ein Millionenmarkt, bringt  Schnuff & Co das Erfolgskonzept der privaten Haustierbetreuung jetzt nach Deutschland. Über die Crowdinvesting-Plattform Companisto (www.companisto.de) kann ab Montag, den 14.10., um 12:00 Uhr jeder zum Anteilseigner von Schnuff & Co werden und so vom Erfolg des Berliner Unternehmens profitieren.

In den USA ist privates „Haustier-Sitting“ längst ein Riesengeschäft: mehr als 11.000 geprüfte Haustier-Sitter etwa verzeichnet der amerikanische Dienst und das Vorbild von Schnuff & Co, „DogVacay“. Der Markt ist auch hierzulande groß; mehr als 22 Millionen Haustiere besitzen die Deutschen. Auf Schnuff & Co können Tierbesitzer kinderleicht aus einer Vielzahl von professionellen Tierbetreuern und Privathaushalten, die meistens selbst Tiere halten, auswählen. Die Preise für die Pflege legen die Betreuer selbst fest – wobei es vielen nicht ums Geld, sondern um die Liebe zum Tier geht. Durch diese Betreuung kann nicht nur der Tierhalter entspannt in den Urlaub fahren – sondern auch sein Haustier. Die Vorteile gegenüber der klassischen Tierpension liegen auf der Hand: Bei Schnuff & Co findet man Tierliebhaber mit Privatunterkünften, in denen der Vierbeiner als Familienmitglied aufgenommen und behütet wird. Und das in unmittelbarer Nähe und bis zu 50 % günstiger als in der Pension. 


Das Wichtigste: Qualität und Service

Im deutschsprachigen Raum ist Schnuff & Co die einzige Betreuungs-Plattform für sämtliche Haustierarten, die ein transaktionsbasiertes, ganzheitliches Konzept verfolgt.

Schnuff & Co verfügt über einige Alleinstellungsmerkmale, wobei der Fokus der Plattform klar auf Qualität und Service liegt:

·  Qualitätssicherungskonzept: Um die bestmögliche Sicherheit für Halter, Tier und Betreuer zu gewährleisten, werden alle Tiersitter von Schnuff & Co auf Herz und Nieren geprüft und bekommen das Schnuff & Co-Qualitätssiegel.

·  Concierge-Service: Einzigartig in Deutschland ist der 24h Kunden-Support inklusive Concierge-Service für kurzfristige Buchungen, Stornierungen und alle anderen Fragen – auf den persönlichen Kontakt zur Community legen die Berliner Gründer besonderen Wert.

·  Tägliche Foto-Updates: Bei Schnuff & Co gibt es tägliche Foto-Updates direkt auf das Smartphone des Frauchens/Herrchens, die den besten Freund beim Spielen zeigen und so für noch mehr Wohlbefinden sorgen.

·  Geld-zurück-Garantie: Selbstverständlich zahlt nur, wer rundum zufrieden ist.


Mein Anteil vom Erfolg

Am Montag, den 14.10., beginnt Schnuff & Co um 12:00 Uhr eine Finanzierungsrunde für das weitere Wachstum auf der Crowdinvesting-Plattform Companisto (www.companisto.de). Beim Crowdinvesting bei Companisto kann sich jeder mit Beträgen ab 5 Euro und bis 25.000 Euro an Startups beteiligen. Mit der investierten Summe ist man fortan direkt am Unternehmen beteiligt und profitiert von anfallenden Gewinnen, einer Steigerung des Unternehmenswertes oder einem eventuellen Verkauf des Startups.

Bis zu 300.000 Euro möchte Schnuff & Co von der Crowd einsammeln.

Hochaufgelöstes Bildmaterial, Logos und weitere Informationen für Ihre Berichterstattung finden Sie unter: http://bit.ly/1hz6Y51


Companisto (www.companisto.de) ist Deutschlands erste Crowdinvesting-Plattform für jedermann. Crowdinvesting bedeutet, dass sich viele Personen an einem Startup beteiligen und das Startup so eine Finanzierung erhält. Ab sofort ist eine Beteiligung schon mit kleinen Beträgen möglich, weil Companisto keine Mindestinvestitionssumme vorschreibt. Möglich ist eine Beteiligung für Mikroinvestoren - Companisten genannt - bereits ab 5 Euro, es können aber auch bis zu 25.000 Euro investiert werden.

Insgesamt wurden über Companisto mehr als 2.950.000,00 Euro von über 9.500 Companisten in Startups investiert. Die Companisten sind nicht nur am Gewinn, sondern auch am Unternehmenswert und an Erlösen aus einem möglichen Verkauf des Startups (Exit genannt) beteiligt.

Das über Companisto finanzierte Startup erhält neben Kapital vor allem auch Publicity, Marketing und eine Vielzahl von aktiven Unterstützern. Companisto versteht sich als Vorreiter für nachhaltiges Crowdinvesting: Die standardisierten Companisto-Verträge wurden mit Beteiligungsgesellschaften (Venture Capitalists) abgestimmt und ermöglichen deshalb Anschlussfinanzierungen. Die Companisto GmbH mit Sitz in Berlin wurde von den Rechtsanwälten David Rhotert und Tamo Zwinge gegründet und ging im Juni 2012 an den Start.


Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.