Skip to main content

Klassische Armaturen im neuen, modernen Look

Pressemitteilung   •   Nov 01, 2016 13:58 CET

Durch die PVD-Beschichtungstechnik in den Farben Messing und Kupfer bietet Damixa die spannende Möglichkeit, Armaturen im traditionellen Stil mit zeitgenössischer Innenarchitektur zu verbinden

Warme Metalle passen perfekt in den nordischen Design-Trend. Die neuen Armaturen bestechen durch ihren hochwertigen, mit edlem Porzellan versehenen Griff. Eine perfekte Ergänzung, passend zum romantischen Stil der gesamten Serie. Der hochglänzende Armaturenkörper ist für den täglichen Gebrauch in Küchen und Bädern konzipiert. Die Oberfläche hat eine robuste und widerstandsfähige PVD-Beschichtung, die sich im Laufe der Zeit nicht verändert.

Die Spültischarmatur ist mit einer energieeffizienten Kaltstartfunktion ausgestattet, die dafür sorgt, dass Warmwasser nur verwendet wird, wenn es benötigt wird.


Die neuen Modelle sind eine Erweiterung der beliebten Tradition-Serie und sind in den Farben Kupfer und Messing ab sofort verfügbar.

Damixa wurde 1932 gegründet und stellt seitdem Armaturen im dänischen Design in Odense/Dänemark her. Das Unternehmen ist einer der führenden Lieferanten von Armaturen in Europa und deckt so gut wie jeden Bedarf für den Haushaltsgebrauch sowie öffentliche Gebäude ab.
Seit Mai 2014 ist Damixa Mitglied der schwedischen FM Mattsson Mora Group, dem führenden Skandinavischen Hersteller von Armaturen. Die Gruppe produziert und entwickelt Armaturen unter den starken und etablierten Markenzeichen FM Mattsson sowie Mora Armatur. 2015 hatte die Gruppe einen Umsatz von ca. 1,1 Mrd. SEK und ca. 550 Beschäftigte. Die Aktivitäten sind in Mora in Schweden zusammengefasst, wo sich auch der Hauptsitz des Unternehmens befindet.

Alle Aktivitäten für die Regionen Deutschland, Österreich und der Schweiz werden zentral von Glinde bei Hamburg aus, unter dem Dach der Mora GmbH gesteuert.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar