Skip to main content

Die Deutschen Werkstätten zu Gast am Jahressymposium der Deutschen Bildung

News   •   Jul 10, 2017 10:21 CEST

Für unseren großen Persönlichkeits- und Karrieretag (#puk17) am 7. Oktober in Kassel konnten wir auch die Deutschen Werkstätten Hellerau aus Dresden für eine Session und die Teilnahme an der ersten Podiumsdiskussion gewinnen.

„Raum“ ist die Kategorie, in der die Deutschen Werkstätten denken und arbeiten – seit der Reprivatisierung 1992 die einzige Konstante, auf die sie sich verlassen konnten. In den zurückliegenden 20 Jahren musste sich das Unternehmen immer wieder neu erfinden, hat Krisen überstanden, um heute das zu sein, was es ist: eines der weltweit führenden Unternehmen im Innenausbau von Anwesen, Yachten und Vorstandsetagen.

230 Menschen arbeiten am Stammsitz in Hellerau für die Deutschen Werkstätten, 50 weitere in den Niederlassungen und Repräsentanzen im In- und Ausland. Allein schon die Bildergalerien auf der Webseite sind sehenswert und sehr beeindruckend. Um so mehr freuen wir uns, dass die Deutschen Werkstätten Hellerau ihre Expertise für die Gäste unseres Persönlichkeits- und Karrieretages 2017 zur Verfügung stellen.

Am 7. Oktober hält die Referentin Antje Heinrich dann eine Session zum Thema "Wie wirke ich auf andere? Sich selbst finden und auch mal neu erfinden."

Für Geförderte der Deutschen Bildung ist diese Veranstaltung kostenfrei, interessierte externe Studenten und Berufstätige können gegen ein geringes Entgelt ebenfalls sehr gerne teilnehmen.

Informationen und Anmeldung zum Jahressymposium am 7. Oktober 2917 in Kassel.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.