Skip to main content

Motiviert, aber inkonsequent? Hier sind hilfreiche Apps für die guten Vorsätze

News   •   Jan 02, 2017 09:27 CET

Unsere Kollegen von unicum.de haben tolle Apps gefunden, mit denen du deine Vorsätze für das neue Jahr leichter in die Tat umsetzen kannst. Das Sporteln und die Disziplin nehmen sie dir nicht ab, aber sie unterstützen dich dabei, auch bei Durststrecken durchzuhalten.

Vorsatz 1: Sprachkenntnisse verbessern!

Die App "busuu" will das Erlernen einer neuen Sprache so einfach wie möglich machen. Der Clou: dir stehen nicht nur Wortschatzübungen, Hörbeispiele und Schreibübungen zur Verfügung, sondern auch Lernpartner. Nach Angaben von "busuu" sind bereits etwa 60 Millionen Muttersprachler aus aller Welt angemeldet. Mit ihnen kannst du chatten, selbstgeschriebene Texte austauschen und sie korrigieren lassen.

Mögliche Alternativen: Vokabeltraining mit dem Ziel, jeden Tag fünf neue Wörter zu lernen: "Memrise" oder wer lieber ohne theoretische Übungen, dafür aber mit viel Sprachpraxis lernen möchte, dem hilft die App "Tandem".

Vorsatz 2: Weniger Lebensmittel verschwenden!
Mit der App "Too Good To Go" bekommst du Essen in Restaurant-Qualität – zu einem günstigen Preis. Zudem tust du etwas Gutes: Menüs, die du per App kaufst, werden so vor der Mülltonne gerettet. In der kostenlosen App werden mit Hilfe deiner Postleitzahl Restaurants in der Nähe angezeigt, die übrig gebliebene Speisen nicht wegwerfen möchten.

Mögliche Alternativen: "YouPickIt - Einkaufen, Prospekte, Angebote" oder "Marktguru Prospekte & Angebote"

Vorsatz 3: Geld sparen!
Das Leben kann ganz schön teuer sein! Um dein Budget ein wenig zu entlasten und Geld zu sparen, kannst du die kostenlose App "Sparpionier" nutzen. Hier werden dir Angebote von über 7.000 Marken mit etwa 50.000 Einzelprodukten angezeigt. Zudem kannst du die günstigste Tankstelle in deiner Nähe herausfinden. Du musst nur deine Postleitzahl angeben, das gewünschte Produkt oder den gewünschten Markennamen eintragen, und schon sucht die App die besten Schnäppchen in der Umgebung heraus.

Mögliche Alternativen: "YouPickIt - Einkaufen, Prospekte, Angebote" oder "Marktguru Prospekte & Angebote"

Vorsatz 4: Abnehmen!
Bei der Gratis-App "MyFitnessPal" fmusst du dein Alter, deine Größe und dein Gewicht angeben und einstellen, welches Fitness-Ziel du hast. Auf Basis deiner Daten berechnet die App den Kalorienbedarf eines Tages. Über den Tag verteilt trägst du einfach die einzelnen Mahlzeiten in die App ein und hast dann immer einen Überblick über dein Essverhalten. Wenn du weder Zeit noch Muße hast, ins Fitnessstudio zu gehen, bietet die App auch hier Abhilfe: Mit gezielten Fitness-Übungen kannst du dein Bewegungsprofil verbessern. Langzeitdiagramme zeichnen die Erfolge auf. Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit, sich mit Freunden oder Fitness-Partnern zu verbinden – das motiviert! Die App ist für Android und iOS grundsätzlich kostenlos. Allerdings werden einige Inhalte, wie etwa erweiterte Nährwert-Tabellen, nur gegen Bezahlung freigeschaltet.

Mögliche Alternativen: "Lifesum – Kalorienzähler" oder "Yazio".

Und ein wichtiger Tipp zum Thema Vorsätze ist: nicht mal eben spontan raushauen, was dir grade in den Sinn kommt, sondern das letzte Jahr und deine Lebensgewohnheiten und deine (Un-)Zufriedenheit analysieren und spezifische Ziele setzen. Davon am besten auch nur zwei oder drei, denn bei zu vielen Zielen geraten schnell die meisten aus dem Blickfeld, was zu Frustration führen kann. Lieber wenige, wirkungsvolle Ziele und diese dann auch erreichen.

Viel Erfolg im Jahr 2017! 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar