Skip to main content

Skilling me softly – gut war’s! Das Fazit zum Jahressymposium 2016

News   •   Nov 08, 2016 15:47 CET

Am letzten Samstag drehte sich von 10 bis 15 Uhr bei der Deutschen Bildung alles um das Thema Soft Skills. Vier Experten referierten in jeweils einem Online-Vortrag zu ihrem Fachgebiet.

Alexander Arnold stellte die Persönlichkeit als Erfolgsfaktor heraus: Wie kann ich meine Persönlichkeit (weiter-)entwickeln? Wie stärke ich Selbstbewusstsein und innere Kraft? Wie kann ich mein Leben buchstäblich rocken? Oben drauf gab es „Lifeskills“ für ein erfolgreiches und erfülltes Leben mit denen die persönlichen Ziele erreicht werden können.

Eine Einführung ins Projektmanagement gab Torsten Zielezniak Und er erklärte, was vor allem zu Beginn die Erfolgsfaktoren sind und wie eine erfolgreiche Auftragsklärung gelingt.

Dass erfolgreiche Teamarbeit kein Zufall ist, wurde bei dem Vortrag von Fabian Engelhardt klar. Auf der Agenda standen die Prinzipien der Teamentwicklung, welche Chancen die Arbeit im Team bietet und wie man sich aktiv in ein Team einbringt, um am Ende gemeinsam als Team ein Ziel zu erreichen.

„Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“ war das Motto des Vortrages zu „Creability in der Arbeitswelt 4.0“ mit Bettina Hilbich. Neben wissenschaftlichen und neurologischen Grundlagen ging es um Kreativität als Schlüsselkompetenz der heutigen Arbeitswelt mit Tipps, wie man zum Ideen-Profi wird. Dazu hat Frau Hilbich Kreativitätstechniken erklärt und den Einsatz kreativer Werkzeuge geübt, um Denkblockaden zu verscheuchen.

Das Fazit: Ein super besuchtes Event mit einem erfreulich guten Feedback von unseren Geförderten und teilnehmenden Kollegen und Partnern.

Nächstes Jahr findet das Jahressymposium wieder live vor Ort in Frankfurt statt. Die Vorbereitungen laufen schon. 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy