Skip to main content

Try Foods-Gründer Jörn Gutowski ist am Jahressymposium mit dabei!

News   •   Aug 07, 2017 09:13 CEST

Nachdem er seine Geschäftsidee bei "Die Höhle der Löwen" vorstellte, ging es für Jörn Gutowski und sein Unternehmen "Try Foods" richtig rund. Doch die Welt der Startups ist nicht nur glamourös und voller Selbstverwirklichung, sondern ebenfalls mit Misserfolgen und Einbahnstraßen gepflastert. An all diesen Erfahrungen wird uns der Gründer in seiner Session teilhaben lassen.

Das steckt hinter dem namen: Im Online-Shop von Try Foods kann man Boxen mit fünf Varianten eines Produktes kaufen und ausprobieren, beispielsweise Olivenöl, Kaffee, Schokolade oder Gin. In einem Booklet gibt es weiter Informationen zu Herkunft und Geschmack. Und wer an einem Produkt Gefallen gefunden hat, kann dies natürlich online nachbestellen.

Session am #puk17: "Erfolgreich gründen – Lernen Sie aus den Erfahrungen und (Miss-)Erfolgen eines Startup-Gründers"

Jörn Gutowski ist Gründer des Berliner Startups „Try Foods“, das Probiersets für unterschiedliche Lebensmittel herstellt und verkauft. Die Idee kam ihm, nachdem er vor einigen Jahren ein Whisky-Proberiset geschenkt bekam und danach auf der Suche nach etwas Ähnlichem für Nahrungsmittel war, aber nirgends fündig wurde. Inzwischen hat er sein Konzept bei „Die Höhle der Löwen“ präsentiert und hat die Hoch- und Tiefphasen eines Startups und Solo-Entrepreneurs selbst erlebt.

Das Jahressymposium der Deutschen Bildung am 7. Oktober 2017 in Kassel.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar