Skip to main content

Safer Internet Day: Das gläserne Kind war gestern

Pressemitteilung   •   Feb 05, 2016 13:08 CET

Kinder und Jugendliche können durch die Verwendung des Secure Messengers Chiffry viel für ihren Selbstdatenschutz im Bereich der internetbasierten Kommunikation tun. Täglich tauscht sich die junge Generation unbeirrt mit Freunden oder Verwandten mittels unverschlüsselten Instant Messenger aus und wird so auch zahlreichen Gefahren schutzlos ausgesetzt. Chiffry bewahrt die Datenintegrität und verhindert, dass die Jüngsten Opfer von Datenkraken werden.

Teutschenthal, 05.02.2016. Zum 13. Mal in Folge findet der internationale Safer Internet Day statt. Dieses Jahr unter dem Motto ‚Gemeinsam für ein besseres Internet‘. Der Fokus liegt hierbei auf dem Internetgebrauch von Kindern und Jugendlichen. Diese sind im Umgang mit dem World Wide Web und mit der Offenlegung ihrer persönlichen Daten sehr unvorsichtig. Täglich kommunizieren sie mit ihren Freunden und Bekannten internetbasiert mit Hilfe sogenannter Instant Messenger. Die meist verwendeten Anbieter verzichten jedoch auf einen sicheren Nachrichtenversand und nutzen die Daten für Erhebungen und zweckmäßigen Auswertungen wie beispielsweise für Werbeplatzierungen. Der jungen Generation ist diese Form der Manipulation unbekannt und verführt sie zu bestimmten, meist kostspieligen, Handlungen.

Als eine Alternative kann der kostenlose Secure Messenger Chiffry aus Deutschland angeführt werden. Mit dessen Hilfe können Kinder und Jugendliche Ende-zu-Ende-verschlüsselte Nachrichten versenden, abhörsicher telefonieren sowie Kontakte, Standorte, Dokumente oder auch unterhaltende Bilder und Videos sicher teilen. Die App ist für Andoid, iOS und BlackBerry-Geräte verfügbar. An der Windows Phone Version wird derzeit mit Hochdruck gearbeitet. Der mit dem Qualitätszeichen IT-Security made in Germany ausgezeichnete Dienst hat seine Server in einem nach ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland und unterliegt somit dem Bundesdatenschutzgesetz. Zudem werden alle Daten nach der Zustellung sofort vom Server gelöscht und sind selbst von Chiffry nicht einsehbar. Somit entgegnet die Plattform der Datenerhebung und deren zweckgebundenen Auswertung.

Das durchdachte Sicherheitskonzept setzt sich auch in der Businessversion fort. Diese Version ist durch einen eigenen Kommunikationsserver klassifiziert und ermöglicht Unternehmen sowie Behörden die komplette Gewalt bzw. Kontrolle der eigenen internen Kommunikation. Zudem sind weitere optionale Funktionen integrierbar und auf die speziellen Bedürfnisse der Unternehmen anpassbar. Basis- sowie Businessversion können auf einem Endgerät installiert werden. Somit bewahrtChiffry die Datenintegrität im privaten wie im geschäftlichen Umfeld und fördert das Motto des Safer Internet Days ‚Gemeinsam für ein besseres Internet‘.

Die DIGITTRADE GmbH präsentiert seine Entwicklung zahlreichen Besuchern am 11.02.2016 zum 4. IT&Media FUTUREcongress in Darmstadt. Das Unternehmen ist für die Herstellung von hochsicheren Festplatten bekannt.

Über DIGITTRADE:
Die DIGITTRADE GmbH entwickelt und produziert seit 2005 externe Datenträger mit Hardwareverschlüsselung, die Geschäfts- und Privatdaten sicher vor unbefugten Zugriffen schützen.

Als einziges Unternehmen europaweit bietet DIGITTRADE staatlich zertifizierte Lösungen für die Speicherung personenbezogener Daten auf mobilen Speichermedien an. Dazu zählt u. a. die externe High-Security-Festplatte HS256S, welche sowohl mit dem ULD-Datenschutz-Gütesiegel als auch mit dem European Privacy Seal (EuroPriSe) ausgezeichnet wurde.

Die Kommunikations-App Chiffry ist die neueste Entwicklung des Unternehmens mit dem Qualitätszeichen „IT Sicherheit made in Germany“, die jedem Smartphone-Nutzer eine sichere und umfangreiche Kommunikation ermöglicht. Mit Chiffry können Anwender abhörsicher telefonieren und ihre Bilder, Videos, Kontakte sowie Sprach- und Textnachrichten vertraulich versenden.

Die DIGITTRADE GmbH ist Mitglied im Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM), im Bundesverband IT-Sicherheit e. V. (TeleTrusT) sowie im Bundesfachverband der IT-Sachverständigen und -Gutachter e. V. (BISG).

Weiterführende Informationen unter: www.digittrade.de und www.chiffry.de
 
DIGITTRADE GmbH
Ernst-Thälmann-Straße 39
06179 Teutschenthal

Pressekontakt Unternehmen:
Kathrin Meißner
Tel.:  +49 345 2317353
Fax:  +49 345 6138697
E-Mail: kathrin.meissner@digittrade.de

Pressekontakt PR-Agentur:

Nadine Riske
riske&jorns
Leipziger Straße 232
38124 Braunschweig
Telefon +49 (0) 531 390 76 75 0
E-Mail: nadine.riske@riske-jorns.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar